go-international-Förderungen - die Offensive für mehr Export

Die Internationalisierungsoffensive go-international geht in die nächste Runde!

Eine Förderinitiative des Bundesministeriums für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft und der Wirtschaftskammer Österreich.

Österreichs Exportwirtschaft sorgt für Wachstum, Arbeitsplätze und Wohlstand im Land. Das Wirtschaftsministerium und die Wirtschaftskammer Österreich erleichtern mit der Internationalisierungsoffensive den Markteinstieg im Ausland. Überzeugen Sie sich selbst nicht nur von den attraktiven Direktförderungen sondern auch von den zahlreichen anderen Maßnahmen der Exportoffensive go-international!

Für Ihren internationalen Geschäftserfolg bietet go-international finanzielle Unterstützung in Form von attraktiven Direktförderungen. Es stehen je nach Vorhaben und individuellen Voraussetzungen Kofinanzierungen von bis zu 12.000 Euro zur Verfügung. Damit soll für größeren Schwung bei den Ausfuhren, sowohl in den Fernmärkten als auch in Europa, gesorgt und die Zahl der Exporteure gesteigert werden. Weiteres stehen zahlreiche Möglichkeiten in Form von indirekten Förderungen den Unternehmen zur Verfügung.

Die Folgende Tabelle gibt einen Überblick über den direkten Markteintrittsförderungen.
BEZEICHNUNG DER FÖRDERUNG FÖRDERUNG FÖRDERHÖHE (max. 50% der förderbaren Kosten)
1.4 Europa-Schecks für KMU 50 % der MARKTEINTRITTSKOSTEN: Beratungskosten, Reisekosten, Marketingkosten, Messeteilnahmen, Inkubatorbürokosten in Europa € 6.000 pro Antrag (max. 3 Anträge pro Unternehmen)
2.3 Joint Activities / Exportkooperation 50% der MARKTEINTRITTSKOSTEN für min. 3 Unternehmen die im Ausland die gleiche Zielgruppe ansprechen € 6.000 pro Unternehmen
2.5 Export-Schecks für Technologieunternehmen 50% der Markteintrittskosten für TECHNOLOGIEUNTERNEHMEN

€ 6000 in Europa

 € 12.000 in Fernmärkte

1.2.1 Consulting-Coaching BERATUNGSKOSTEN zum Export im Zielmarkt € 4.000 pro Antrag (max. 2 Anträge pro Unternehmen)
1.2.3 NPI Hilfestellung für drittfinanzierte Projekte BERATUNGSLEISTUNG und WEITERBILDUNGSMAßNAHMEN im Internationalem Projektgeschäft

€ 6.000 für Beratung

€ 1000 für Schulungen (max. 2 Anträge pro Unternehmen)

3.4.1 Förderung Praktikanten und Mitarbeiteraustausch Finanzielle Unterstützung der Unternehmen für PRAKTIKANTEN und MITARBEITER

€ 600 in Europa

€ 900 in Fernmärkte

3.4.2 Weiterbildungsprogramm Ausland WEITERBILGUNSKOSTEN im Ausland

€ 600 in Europa

€ 900 in Fernmärkte

3.5 Export-Schecks für Dienstleister Markteintrittskosten für den Export (nur für DIENSTLEISTUNGSUNTERNEHMEN)

€ 6000 in Europa

€ 12.000 in Fernmärkte

4.2 Export-Schecks für Fernmärkte Markteintrittskosten in Fernmärkte (nur für WARENEXPORT) € 12.000 pro Antrag (max. 3 Anträge pro Unternehmen)
5.5.1 Förderung Incoming Missions BESUCH einer ausländischen Delegation mind. 3 österr. Unternehmen

€ 6.000 aus Europa

€ 12.000 aus Fernmärkten


Alle Anträge zu den hier angeführten Förderungen, Förderrichtlinien und Factsheets finden Sie unter www.go-international.at.
Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Außenwirtschaft und EU, go-international 
Mag. Alessia Sasina

T 05 90 90 4-753 
E alessia.sasina@wkk.or.at  
W http://www.go-international.at
23.6.2016 Jan Leber
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden

Downloads

zu diesem Dokument