Aufschwung bitte warten

Die größte regionale Konjunkturumfrage Österreichs zeigt verhaltene Stimmung, weiterhin geringe Investitionsbereitschaft und massive Kritik an der überbordenden Bürokratie.

Finanzpolizei und WK starten "Aktion scharf" gegen unfairen Wettbewerb

Schandlöhne, Abgabenbetrug, keine Gewährleistung: Ausländische Anbieter nehmen der heimischen Bau- und Transportwirtschaft mit Billigstangeboten die Aufträge weg.

Registrierkassenpflicht: Finanz beginnt mit Kontrollen

Im ersten Quartal wird nicht gestraft – dennoch drohen bei Nichteinhaltung unangenehme Folgen

Mandl: Fatales Signal der Landesverwaltung

Verdeckte Gehaltserhöhung im öffentlichen Dienst ist Wasser auf die Mühlen der Heta-Gläubiger, warnt die Wirtschaftskammer.

K&Ö: Wirtschaft begrüßt Waaggassen-Entscheidung

Klare Festlegung der ÖVP erleichtert weiteres Vorgehen: Kastner und Öhler herzlich willkommen, aber an alternativem Standort.

Mandl: Österreich steht am Scheideweg!

Wird die Bundesregierung als Reformmotor endlich den Erwartungen gerecht oder bleibt sie Verwalterin des Mangels und Missstandes, fragt Kärntens WK-Präsident und setzt der Politik ein Ultimatum: „2016 wird für viele Unternehmen das Jahr der Entscheidung.

Mandl: Maut-Abzocke des Bundes völlig inakzeptabel!

WK-Präsident droht mit Protestmaßnahmen: Kärntens Wirtschaft lasse sich weitere Benachteiligungen nicht gefallen.

Export: Land und WK unterstützen die "Eroberer" auch nächstes Jahr

Erfolgreiche Exportoffensive wird 2016 fortgeführt: 500.000 Euro für Messen, Missionen und Kooperationen mit Uni und FH.

Kärntner Sozialpartner wehren sich gegen Mauterhöhung

"Weiterer Anschlag auf den Wirtschaftsstandort" wird entschieden abgelehnt.

Mandl: Nur die Unternehmer können Arbeitslosigkeit senken!

Zunehmende Insolvenzen und steigende Arbeitslosenzahlen sind die dramatischen Folgen falscher Wirtschaftspolitik, sagt WK-Präsident Jürgen Mandl.

Investitionen: "Wirtschaft braucht Rechtssicherheit!"

Zeitgemäße Infrastruktur ist die Voraussetzung für Wachstum und Entwicklung, betonen Kärnten Netz und Wirtschaftskammer. Im Hinblick auf die künftige Versorgungsicherheit in Kärnten gibt es Handlungsbedarf.

Die Wirtschaft ist im Investitionsstreik!

Das juristische Verwirrspiel rund um Fundermax zeigt schonungslos die gesellschaftlichen Widersprüche auf, die in die Katastrophe führen können, mahnt WK-Präsident Mandl.

Mandl: Wirtschaftsbeziehungen zu Bosnien und Herzegowina stärken

Hoher Besuch bei WK-Präsident Mandl: Sarajevo und Kärnten legen Grundstein für intensivere wirtschaftliche Zusammenarbeit.

Neuer Gutschein macht Buchgeschenke aus Kärnten attraktiver

Mit dem landesweit gültigen „Kärntner Buchhandelsgutschein“ will die Branche neue (Groß-)Kunden gewinnen und sich gegen Online-Anbieter zur Wehr setzen.

Wirtschaftsförderung stellt Weichen für den Aufschwung

Wirtschaftsreferat, KWF und WK ziehen bei der Wirtschaftsförderung an einem Strang und wollen mit einem gemeinsamen Programm bis 2020 den absehbaren leichten Konjunkturaufschwung unterstützen. 

Mauterhöhung fällt aus

Transportbranche spart im kommenden Jahr etwa 50 Millionen Euro. Urschitz: "Entlastung der Frächter war Gebot der Stunde."

Klares Nein zur nächsten vorgeschlagenen Bürokratie-Keule für unsere Wirte!

Kein Verständnis für die Forderung der Landwirtschaftskammer nach einer verpflichtenden Kennzeichnung der Herkunft aller verwendeten Lebensmittel hat die Kärntner Gastronomie. Damit würde man den Gästen nicht mehr Service bieten, sondern nur den Bürokratieaufwand weiter erhöhen.

Gold-Franziska von der WK ausgezeichnet

Offizieller Festakt für die Kärntner Goldmedaillengewinnerin bei den Berufsweltmeisterschaften in Brasilien im August, Franziska Ehgartner.


Video WKO Leistungsbericht 2015
 
Registrierkassenpflicht - Online-Petition
Schwarzbuch Bürokratie
Hypo Alpe Adria
Erstattung des Teilnahmebeitrags zur Normung 2015
Social Networking
WKO.tv
Veranstaltungen
Kärntner Wirtschaft
unternehmerpost
TAZ
Außenwirtschaft Kärnten
Mini-Max
 
Lehrlingsstelle der WK Kärnten
Meisterprüfstelle der WK Kärnten
 
Lehre statt Leere