Schanigärten: Ein harter Kampf für mehr Freiheit

Von DI Walter Ruck, Präsident der Wirtschaftskammer Wien

Konjunkturbarometer der WK Wien zeigt: Investitionszuwachsprämie notwendig

Befragung der Wiener Unternehmen: Stimmungslage erstmals seit 2012 im leicht positiven Bereich – Erwartungen zur gesamtwirtschaftlichen Situation dennoch negativ – Ruck: „Gibt keinen besseren Zeitpunkt für konjunkturstützende Maßnahme“

Erfolg: Mehrfachversicherung wird überprüft

Die Umsetzung einer wichtigen  Forderung der WK Wien und ein Durchbruch für Wiens Wirtschaftstreibende: Die Bundesregierung wird die aufwändige Mehrfachversicherung prüfen.

WK Wien verhandelt erfolgreich ganzjährige Schanigartenregelung mit der Stadt

Gastronomen dürfen künftig im Winter Schanigärten betreiben – Heizstrahler erlaubt – Ruck: Haben Forderungen der Unternehmer durchgesetzt

Große Versorgungsmängel beim schnellen Internet in Wiener Betriebsgebieten

Erschwert Ansiedlung neuer Betriebe – Beschwerden von Unternehmen nehmen zu – Forderungskatalog der Betriebe

Datenschutzreform bringt Licht und Schatten

Wirtschaft erhofft durch Harmonisierung des europäischen Datenschutzrechts einen starken Impuls für neue Geschäftsmodelle

Maschinensteuer ist ein Sterben auf Raten

Durch die Digitalisierung wird sich die Arbeitswelt verändern, darauf kann man aber in einem Hochsteuerland wie Österreich nicht mit einer zusätzlichen Steuer reagieren.

Frühe Sperrstunde wäre das Aus für viele Lokale

Bei allem Verständnis für die Interessen der Anrainer bei übermäßiger Lärmbelästigung - Wirte brauchen eine sachgerechte Regelung in der Gewerbeordnung,

 

 
Kontakt
Registrierkassenpflicht
Wiener Wirtschaft

TTIP: Ja zu neuen Chancen für Österreich

Zuerst informieren, dann entscheiden  - Kurzfilm zu TTIP

Erfolg: Bürokratieabbau beim Veranstaltungsgesetz

Die Wirtschaftskammer Wien begrüßt die Novelle des Veranstaltungsgesetzes als großen Erfolg für die Wirtschaft

Gebrauchsabgabengesetz entrümpeln

Unternehmer kritisieren seit Jahren die Unübersichtlichkeit des Förderwesens. Die WK Wien fordert eine klare Struktur bei dieser für viele Betriebe wichtigen Unterstützung und den Erhalt von Zuschüssen.

Summer in the City: Jeder vierte Wiener verbringt den Urlaub in der Stadt

Mehr als 180 Mio. Euro geben Wiener für Freizeit im Sommer aus – Die meisten Aktivitäten spielen sich im Freien ab – Schanigärten sind notwendiger Umsatzturbo für Gastronomie

Sozialversicherungen kundenfreundlicher machen“

Mehr Transparenz und weniger Bürokratie – Bestehendes SV-System als Solidarmodell reformieren und für die Zukunft fit machen.