Steiermark: Qualifizierungsförderung für Beschäftigte durch das AMS 

Unterstützung von Betrieben bei Weiterbildungsmaßnahmen

Details der Förderung

Geltungsdauer 31.12.2017 - vorbehaltlich einer vorzeitigen Revision 
Standort Steiermark
Förderungswerber 

Unternehmen, die in Bildungsmaßnahmen für ihre Mitarbeiter investieren.

Förderbar sind: 

  • AN (Frauen und Männer) mit höchstens Pflichtschulabschluss; danach:
    • höherwertige Tätigkeit am selben Arbeitsplatz
    • Wechsel auf höherwertigen Arbeitsplatz
    • Verbesserung von Basiskompetenzen (z.B. Sprachen, Computer, etc.)
    • Abschluss einer zertifizierten Ausbildung
    • fachliche Spezialisierung
    • Sicherung der Beschäftigung für mindestens 6 Monate
  • AN (Frauen) mit Lehrabschluss bzw. Abschluss einer berufsbildenden mittleren Schule (Handelsschule, dreijährige Fachschule etc.); danach:
    • höhere Entlohnung
    • Wechsel auf höherwertigen Arbeitsplatz
    • Erleichterung des Wiedereinstiegs nach familiär bedingter Berufsunterbrechung
  • AN (Frauen und Männer), die das 45. Lebensjahr vollendet haben; danach:
    • Übernahme altersgerechter Tätigkeiten am Arbeitsplatz
    • Wechsel auf altersgerechten/weniger belastenden Arbeitsplatz
    • Anpassung an den aktuellen Stand der Technik/des Wissens
    • fachliche Spezialisierung


die sich während der Bildungsmaßnahme in einem vollversicherungspflichtigen oder karenzierten Arbeitsverhältnis befinden.

Förderungszweck 
Unterstützung von Betrieben bei der Weiterbildung von MitarbeiterInnen. Sicherung der Beschäftigung durch Qualifizierung
Förderungsgegenstand 
  • Teilnahme an Kursen bei Weiterbildungseinrichtungen, die
    • Mindestens 24 Stunden dauern und
    • überbetrieblich verwertbar sind.
  • innerbetriebliche Weiterbildung mit externen TrainerInnen
Ausschlussgrund 

Nicht gefördert werden

  • Studien und Lehrgänge an Universitäten und Hochschulen
  • Tagungen, Konferenzen, Kongresse und Symposien mit reinem Informationscharakter
  • reine Produktschulungen
  • Kurzveranstaltungen (weniger als 24 Stunden)
Art und Ausmaß der Förderung 
  • Einmalzuschuss von 50 % der Kurskosten
  • Einmalzuschuss von 50 % der Personalkosten ab der 33. Kursstunde
  • Max. € 10.000,-- pro Person und Förderantrag
Anmerkung 


Einreichung 
  • vor Kursbeginn
  • AMS Steiermark, 8020 Graz, Babenbergerstraße 33, Telefon (+43 316) 7081-0, www.ams.at
Ansprechpartner in der Wirtschaftskammer Zentrales Förderungsservice der Wirtschaftskammer Steiermark
Richtlinientext als PDF Infoblatt zentrales Förderungsservice
Infoseite AMS
Disclaimer
Im vorliegenden Merkblatt wurden nur die bedeutendsten Merkmale der Förderungsaktion aufgrund der uns zugänglichen Quellen angeführt, weshalb wir keine Garantie für die Richtigkeit und Vollständigkeit übernehmen können. Bei konkreten Projekten muss immer erst im Detail geprüft werden, ob die Voraussetzungen für eine Förderung vorliegen.
2.2.2017
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden