Nachzähen Verhandlungen gilt ab 1. Jänner 2015 für die IT-Dienstleister:
KV-Mindestgrundgehälter werden um 2,0% angehoben. Die Ist-Gehaltssumme steigtbis 1.7.2015 um 1,9%.

Es freut mich als Verhandlungsleiter den erfolgreichen Abschluss der Kollektivvertragsverhandlungen für 2015 bekannt zu geben.

Aufgrund der wirtschaftlichen Rahmenbedingungen war der Spielraum gering und ein Abschluss mit Maß und Ziel gefordert. Die KV-Mindestgrundgehälter werden um 2,0%, die Ist-Gehaltssumme um 1,9% erhöht. Die Lehrlingsentschädigungen und die KV-Zulagen werden um 2,0% erhöht.

Im Rahmenrecht wurde die Bestimmung für Dienstfahrten angepasst und im Bereich der "Zentralen Tätigkeiten" wurden die zwei Unterpunkte "Datenerfassung für Problemannahme" und "Einfaches Operating" ergänzt.

Weitere Details und die neue Fassung des IT-KV werden in Kürze veröffentlicht. Alle Infos gibt es im Fachverband UBIT sowie in den Fachgruppen der Bundesländer - und natürlich direkt bei mir!


Über Feedback und Anregungen freue ich mich sehr, denn ab sofort beginnt die Vorbereitung auf die KV-Verhandlung 2015.

auf Facebook teilen auf Twitter teilen Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden
Kommentar hinterlassen

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden