Erste Runde: Forderungen beider Seiten ausgetauscht und die weitere Vorgangsweise besprochen

Am Mittwoch hat die erste Verhandlungsrunde für den neuen IT-Kollektivvertrag stattgefunden. Auf Seiten der Gewerkschaft wurde das Verhandlungsteam deutlich vergrößert und es gibt mit Jürgen Hannesschläger einen neuen Verhandlungsleiter. Auf Arbeitgeberseite hat es nur eine Änderung im Verhandlungsteam gegeben. Als Verhandlungsleiter werde ich mich auch dieses Jahr wieder für einen vernünftigen Abschluss im Interesse der Arbeitgeber einsetzen.

Beim ersten Termin wurden die Forderungen beider Seiten ausgetauscht und die weitere Vorgangsweise erläutert. Das Gesprächsklima war angenehm und sachlich, am 28. November findet die zweite Verhandlungsrunde statt. Dann werden wir sehen, wie rasch mit einem Abschluss zu rechnen ist.

auf Facebook teilen auf Twitter teilen Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden
Kommentar hinterlassen

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden