Experten-Arbeitskreis nimmt seine Arbeit auf. Interessierte Unternehmer und Unternehmerinnen sind herzlich zum Mitmachen eingeladen.

Der neugeschaffene Arbeitskreis beschäftigt sich mit dem Zukunftsthema Industrie 4.0 und traf sich kürzlich zum Austausch. Ziel ist es, den Bedarf der Kärntner Unternehmen zu erarbeiten und Pilotprojekte für die lokale Wirtschaft zu generieren. Außerdem auf der Agenda: Expertisen zu Industrie 4.0 und zur Vernetzung der lokalen Wirtschaft erarbeiten.

Geplant ist eine Erhebung bei den Kärntner Betrieben in Form einer Studie sowie das Ausloten der Zielgruppen und betroffenen Branchen bis Jahresende 2015. Mir liegt es sehr am Herzen, Zielgruppen und betroffenen Branchen einzubinden und eine Vernetzung der lokalen Wirtschaft zu erreichen.


In erster Linie sind produzierende Betriebe und der Bau betroffen, aber auch Dienstleister, Handwerk, Gewerbe sowie Handel und Tourismus kommen mit diesem Thema in Kontakt. Die Kick-off-Informationsveranstaltung ist für Anfang 2016 geplant. Bis Jahresende werden auch die Ergebnisse der Befragung vorliegen.

Außerdem wird im Arbeitskreis ein Informationsaustausch über Kompetenzen stattfinden und Expertisen zum Thema als Orientierung für die Wirtschaft erarbeitet. Betroffene Unternehmen sollen seriöse Unterstützung und Beratung erhalten. Außerdem soll ein Bewusstsein für das Thema Industrie 4.0 geschaffen werden.

Interessierte Unternehmer und Unternehmerinnen, die sich mit dem Thema beschäftigen oder sich dafür interessieren, lade ich herzlich ein, sich im Arbeitskreis aktiv einzubringen. Kontaktieren Sie uns einfach per E-Mail.

auf Facebook teilen auf Twitter teilen Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden
Kommentar hinterlassen

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden