Der Constantinus Award ist für die Berater und IT-Profis so etwas wie der Ritterschlag innerhalb der Branche und bringt internationale Aufmerksamkeit für erfolgreich umgesetzte innovative Kundenprojekte.

Starke Vorstellung beim Constantinus Award zeigt die Wirtschafts- und Innovationskraft der Kärntner Berater und IT-Profis.

Es war aus Kärntner Sicht ein Constantinus der Superlative. Im Vorfeld wurden zwölf heimische Projekte für den Award nominiert. Rekord! Aufs Siegertreppchen haben es dann schlussendlich acht Kärntner Projekte geschafft. Ebenfalls Rekord! Eine bessere Werbung für die heimische IT- und Beraterbranche kann es eigentlich nicht geben. Auch wenn mich dieses Ergebnis nicht überrascht - denn ich weiß bereits seit Jahren, welche Innovationskraft meinen Kolleginnen und Kollegen innenwohnt - bin ich sehr stolz, dass der heurige Constantinus nicht nur wegen des Veranstaltungsorts zu Kärnten-Festspielen geworden ist.

All die hervorragenden Leistungen, die innovativen Projekte und das Herzblut, mit dem die Kärntner IT-Profis und Berater ihren Job machen, gehören verdientermaßen vor den Vorhang. Das gilt selbstredend nicht nur für die acht Gewinner, sondern für alle zwölf Nominierten.

Während wir das herausragende Ergebnis für 2019 gebührend feiern, freien wir uns bereits auf dern Constantinus 2020.

Alle Gewinner finden Sie auf unserer UBIT-Seite. Das Video zum Constantinus hat KT1 aufgenommen.
auf Facebook teilen auf Twitter teilen Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden
Kommentar hinterlassen

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden