Heimische Softwareprofis entwickeln Gemeinde-Apps und ein neues Gütesiegel dient als verlässlicher Qualitätscheck.

Die Kärntner Gemeinden bekommen auf ihrem Weg in die digitale Zukunft Unterstützung von unserer Softwarewirtschaft: Betriebe, die maßgeschneiderte Anwendungen für die unterschiedlichsten Bereiche der Gemeindeverwaltung erstellen, können ein Gütesiegel erlangen, das die Qualität ihrer Produkte auszeichnet. Dies schafft Klarheit für die Gemeinden, die damit sicher gehen können, dass die Produkte die nötigen Qualitätsstandards erfüllen und es stärkt die heimischen Softwareentwickler.

Gestern war es endlich soweit, wir haben die ersten Gütesiegel an die Unternehmen verliehen, die sich vorab zertifiziert haben. Alle Bilder der Verleihung haben wir in unserer Galerie zusammengefasst.

Ich bin stolz und zugleich froh, dass es heimischen Unternehmen, egal welcher Größe, in der Zukunft leichter möglich ist, Projekte für die Kärntner Gemeinden zu entwickeln. Durch die Zertifizierung schaffen wir Vertrauen und weisen mit dem Gütesiegel jene Fachleute unter unseren Softwareprofis aus, die sich eingehend mit den spezifischen Anforderungen an die Softwareentwicklung für Gemeinden beschäftigt haben. Künftig wird die Wertschöpfung vermehrt im eigenen Land und bei regionalen Softwareprofis bleiben.
auf Facebook teilen auf Twitter teilen Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden
Kommentar hinterlassen

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden