12 Millionen Euro fließen stattdessen in die Beteiligung an der steirischen Joanneum Research.

Frustrierend aber wahr: Die lapidare Antwort der Finanzreferentin Gabi Schaunig auf die Bitte um Unterstützung des eday und der IT-Carinthia „… wie Sie sicher wissen, bietet die aktuelle budgetäre Situation kaum Spielräume für Förderungen bzw. Unterstützungen außerhalb der Planung. Leider muss ich Ihnen daher mitteilen, dass für den kommenden eday respektive IT-Carinthia keine Unterstützung in monetärer Hinsicht möglich ist.“

Die Anfrage wurde im Keim erstickt, es wurde noch nicht einmal über eine mögliche Größenordnung der Unterstützung gesprochen. In der selben budgetären Situation kann es sich die Technologiereferentin leisten, 12.000.000 (12 Millionen) Euro Förderungen bis 2020 für eine 15 prozentige Beteiligung an der steirischen Joanneum Research und maximal 40 neuen Arbeitsplätze im Lakeside Park locker zu machen!

Ich appelliere an die Technologiereferentin, die Finanzreferentin, die KWF-Vorstände und die Vorstände der Landesholding, sich auf die Bedürfnisse der KMU im Land zu besinnen und nicht die Flucht nach vorne anzutreten!
auf Facebook teilen auf Twitter teilen Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden
Kommentar hinterlassen

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden