Viele Forderung an die Politik sind noch offen – Spitzenmanager fordern Digitalisierungsoffensive

Seit Jahren fordern wir die Umsetzung von Maßnahmen und Prozesse, damit Unternehmen im digitalen Zeitalter weiterhin innovativ und wettbewerbsfähig bleiben. Einige Punkte wurden durch das Ministerium für Digitalisierung und Wirtschaft bereits realisiert, viele wichtige Bereiche sind aber noch offen. Eine neue Studie des Future Business Austria, für die 240 Manager großer Unternehmen befragt wurden, stärkt die Forderungen, die wir im sogenannten digiNATION Masterplan festgehalten haben und unterstreicht deren Dringlichkeit. Neben einer Vision für unseren Standort braucht es dringend eine Fachkräfteförderung, den Ausbau der IT-Infrastruktur und das Fitmachen der Unternehmen mit der KMU Digital-Initiative.

Die Zeit für die Umsetzung drängt, will Österreich nicht den Anschluss verlieren und zurückfallen. Die Digitalisierung der heimischen Betriebe braucht einen einheitlichen Umsetzungsplan und muss Chefsache sein. Eine zweite Chance, uns in einer digitalisierten Welt im Spitzenfeld zu platzieren, werden wir nicht bekommen.
auf Facebook teilen auf Twitter teilen Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden
Kommentar hinterlassen

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden