Taman Safaripark

Premiere! Eine Wirtschaftsmission führte 10 Mitgliedsunternehmen erstmalig eine Woche lang nach Jakarta und Manila und mich zu einem Business Meeting in einen Safaripark und zu einem Elefanten.
 


Was haben eine Kosmetikfirma, ein Sommerrodelbahnentwickler, 2 Spitalentwickler, eine IT Firma, eine Bank, ein Verkehrsinfrastrukturentwickler, ein Spezialdrahthersteller und 2 Umwelttechnologiefirmen gemeinsam? Alle folgten unserem Aufruf und nahmen an unserer Wirtschaftsmission von 14.05 bis 16.05. in Jakarta sowie von 16.05. bis 18.05. in Manila teil! 

Wir, das AußenwirtschaftsCenter Jakarta, übernahmen den Indonesienteil und die Planung für die Philippinen lag bei Christina Stieber und ihre Kolleginnen in Manila. Daher befasst sich dieser Artikel größtenteils mit dem indonesischen Teil der Wirtschaftsmission.

In Indonesien organisierten wir über 60 individuelle B2B Meetings und ein Networking Event über den Dächern Jakartas ("on the roofs"), an welchem knapp 100 Mitglieder der österreichisch-indonesischen Business Community die Teilnehmerinnen und Teilnehmern der Wirtschaftsmission kennen lernten, sich austauschen und vernetzten konnten. Mit österreichischem Wein und indonesischen Speisen brachten wir das österreichische Lebensgefühl, sprich Geselligkeit, nach Indonesien und konnten so einen guten Rahmen für ein tolles (und langes) Networking schaffen.  

Bei unserem Networkingevent kam sogar eine Drohne zum Einsatz - hier könnt ihr das Video sehen!

Networking Event

Über den Dächern Jakartas stellten wir klar: "Ja, AUSTRIA IST ÜBERALL" 

Ein besonderes Highlight war für mich ein Meeting im Taman Safaripark mit den Betreibern des Parks und einem der Elefanten. Der Safaripark ist auch ein Vergnügungspark mit vielen verschiedenen Attraktionen und eine österreichische Firma stellte ihre Sommerrodelbahnen vor.

Meeting

Hier bei der Begutachtung der Pläne des Parkgeländes

Bogor

Von der Begutachtung der Pläne zum Lokalaugenschein

Am 16. Mai hieß es dann: "Manila, bitte übernehmen!" Das taten unsere Kolleginnen natürlich gerne und per WhatsApp kam der Beweis: "Alle sind wohl auf!"

Manila

Christina Stieber (AC Manila, 1.v.l.) inmitten aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer

Jetzt, nach der Wirtschaftsmission, steht Follow-Up Arbeit am Programm und das AußenwirtschaftsCenter Jakarta hilft den teilnehmenden Firmen natürlich auch bei der Weiterverfolgung der Geschäftskontakte sowie -chancen in Indonesien.

Das Zitat der Wirtschaftsmission möchte ich euch auch nicht vorenthalten (es geht um die Beschreibung der Beziehung zwischen einer österreichischen Firma und der AUSSENWIRSCHAFT AUSTRIA mit all den Wirtschaftsdelegierten auf der ganzen Welt): „Ich sag immer: Ich hab da Spezln auf der ganzen Welt, die mir helfen die richtigen Leut' in neuen Märkten zu finden!“ Dieser Gedanke, der Spezl der österreichischen Exportwirtschaft zu sein, gefällt mir!

Wenn ihr Interesse an weiterführenden Informationen zu Indonesien habt, könnt ihr uns gerne ein Mail an jakarta@wko.at schicken oder ihr findet hier mehr Informationen zu Indonesien.

Diesen Blogbeitrag hat Michael für euch verfasst. Wir freuen uns über eure Kommentare!

P.S.: Am 16.05.2018 begann nicht nur der philippinische Teil der Wirtschaftsmission, sondern auch der islamische Fastenmonat. Mit dem folgenden (etwas anderen) Bild möchte ich euch einen Eindruck vom Ramadan in Indonesien geben:

Ramadan

Eine Gruppe von Mädchen singt englische Lieder vor einer Moschee aus Blumen in einem Einkaufszentrum in Jakarta.

auf Facebook teilen auf Twitter teilen Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden
Kommentar hinterlassen

Kommentare (0)

Keine Kommentare vorhanden