Austria A

"Explore Jakarta & Surabaya" - dies war der Titel von unserer Wirtschaftsmission in Indonesien. Aber was ist eine Wirtschaftsmission? Eine WIMI ist mehr als eine Aneinanderreihung von Photo Ops und Schlaf stellt währenddessen oft Luxus dar.


Wirtschaftsmission "Explore Jakarta & Surabaya" in Indonesien vom 25.02. - 01.03.2019: 7 österreichische Firmen nahmen daran teil und der Titel hätte eigentlich auf "Explore Jakarta, Bandung, Madiun und Surabaya" ausgeweitet werden können. Wenn ich meiner Familie oder Freunden (meist mittels WhatsApp) erzähle, dass ich mit österreichischen Firmen auf Wirtschaftsmission unterwegs bin, erhalte ich meist "???" als Antwort. Daher dieser Blogartikel - und nein eine Wirtschaftsmission ist bei weitem kein Urlaub oder gar eine Luxusreise... Aber lest selbst!

Um eine Wirtschaftsmission erfolgreich durchführen zu können, braucht man österreichische Firmen, die daran teilnehmen wollen - nämlich unsere WKO Mitgliedsunternehmen. Wie erfahren diese jedoch von unserer Wirtschaftsmission? Dies erfolgt vor allem über den persönlichen Kontakt zu unseren Mitgliedsunternehmen, aber auch mittels unserer Homepage, einer Maileinladung sowie durch unseren Newsletter, dem AUSSENWIRTSCHAFT WEEKLY (Anmeldung hier).

Wenn wir über genügend angemeldete Firmen verfügen, kommt der wichtigste Schritt: Der Geschäftswunsch der Firmen muss in Erfahrung gebracht und vor allem auch verstanden werden. Da wir für jedes Unternehmen ein  individuelles Programm erstellen, ist es wichtig die richtigen Gesprächspartner in Indonesien zu finden und deren Interesse an einem Meeting zu wecken. Hier kann ich immer nur den Hut vor unserem großartigen Team am AußenwirtschaftsCenter Jakarta ziehen, da unsere Damen hier immer hervorragende Arbeit zur Freude unserer Mitgliedsunternehmen leisten! Ein großes Danke an Ayu, Dewi, Yunita und Shirley!!

Wenn das Programm dann feststeht, eruieren wir die Termine, bei denen eine Begleitung seitens unseres Büros Sinn macht. Ich war in dieser Woche ausschließlich mit den beiden Firmen Getzner Werkstoffe GmbH (Vibrationsisolierung für Eisenbahn sowie Industrie) und Gmundner Fertigteile GmbH (BODAN System für Bahnübergänge) unterwegs.

Hier ein einige Highlights unserer Wirtschaftsmission:

Zug nach Bandung

Wie reisen unsere Railway Experts? Natürlich per Zug nach Bandung zu den indonesischen Bundesbahnen!

Gleich am ersten Tag galt für uns Tagwache um 04:00, um den frühmorgendlichen Zug nach Bandung (drittgrößte Stadt Indonesiens) ohne Stau genießen zu können. Am Programm stand unter anderem ein Termin beim indonesischen Pendant zu unserer ÖBB - PT Kereta Api Indonesia (kurz PT KAI) . Die dreistündige Zugfahrt wurde mit einem wirtschaftlichen Briefing zu Indonesien von meiner Seite sowie einem gegenseitigen Kennenlernen überbrückt. 

Lokalaugenschein der Bahnexperten

Lokalaugenschein der Bahnexperten

Gleich vor Ort blühten die Experten für den Eisenbahnbereich auf und begutachteten die indonesische Eisenbahninfrastruktur.

Präsentation bei PT KAI

Präsentation bei den indonesischen Bundesbahnen

Bei diesm Termin stellte sich der staatliche Betrieb PT KAI vor und die beiden österreichischen Firmen präsentierten deren Lösungen für den Eisenbahnbereich.

Termin im Transportministerium

Termin im indonesischen Transportministerium

Es stand auch ein Termin im Transportministerium mit der Abteilung, die für den Eisenbahnbereich verantwortlich ist, am Programm.

Projektbesichtigung PT INKA

Termin bei PT INKA in Madiun

Nach einem einstündigen Flug von Jakarta nach Surabaya (zweitgrößte Stadt Indonesiens) und einer zweistündigen Autofahrt von Surabaya nach Madiun (Stadt mit knapp 200.000, damit nur 63. größte Stadt) gab es vor der staatlichen Firma PT INKA wiederum die Möglichkeit einer Firmenpräsentation. PT INKA erzeugt Fahrzeuge für den Eisenbahnbereich, aber auch für LRT/MRT.

Betriebsbesichtigung PT INKA

Spontane Betriebsbesichtigung bei PT INKA

Das Interesse seitens PT INKA war so groß, dass wir spontan zu einer Firmen- sowie Projektbesichtigung eingeladen wurden. Hier wurden die österreichischen Lösungen gleich vor Ort anhand von einigen Problemstellungen besprochen.

Safety first

Anm. Helme für die beiden "helmlosen" Passagiere folgten gleich nach dieser Aufnahme - Safety First!

Genuss indonesischer Spezialitäten

Genuss indonesischer Spezialitäten

Natürlich werden auch indonesische Speisen durchprobiert sowie andere kulturelle Besonderheiten, wie das Tragen von Batikhemden, erklärt. Daraufhin wurden gleich Batikhemden erworben, um in indonesischer Tracht beim Networking Event zu glänzen. In Indonesien werden auch Ausländer gerne in heimischen Batikhemden gesehen. Dies hat auch den Vorteil, dass ein Batikhemd bei den tropischen Temperaturen wesentlich angenehmer zu tragen ist und mit einem Anzug gleichgestellt werden kann.

Networking in Surabaya

Networking

Ein wesentlicher Bestandteil unserer Veranstaltungen sind auch Abendempfänge, um den Firmen die Möglichkeit des Networkings mit unserer Austrian Business Community und vor allem lokalen Firmen aus ähnlichen oder anderen Bereichen zu geben. Hier kann sehr informell diskutiert werden, um ein besseres Bild von Indonesien zu erhalten. Insgesamt gab es 2 Networking Events, jeweils ein Event in Jakarta und Surabaya, und insgesamt nahmen über 220 Gäste daran teil! (Anm. zum Bild: Hier sind die meisten Herren schon in Batik eingekleidet!)

Vorlesung am Institut Teknologi Sepuluh Nopember Surabaya

Vorlesung am Institut Teknologi Sepuluh Nopember Surabaya

Austria A

Als Danke und Erinnerung wurde ein Austria A übergeben!

Den Abschluss bildete am 01.03.2019 eine Vorlesung am Institut Teknologi Sepuluh Nopember Surabaya, einer der angesehensten technischen Universitäten in Indonesien, vor rund 25 Studentinnen und Studenten und 5 Professorinnen und Professoren. 

Wirtschaftsmission "Explore Jakarta & Surabaya" nochmals zusammengefasst:

  • 5 Tage - 70 Stunden in Indonesien unterwegs
  • mehr als 60 Meetings für 9 Firmenvertreter von 7 Firmen
  • 220 Gäste bei 2 Netzwerkempfängen
  • Premiere: Erstmalig in Surabaya und eine Vorlesung an einer indonesischen Universität 
  • Schlafdefizit und einiges an Follow Up Arbeit, damit auch konkrete Projekte entstehen können!

Wenn ihr Interesse an weiterführenden Informationen zu Indonesien habt, könnt ihr uns gerne ein Mail an jakarta@wko.at schicken oder ihr findet hier mehr Informationen zu Indonesien.

Diesen Blogbeitrag hat Michael für euch verfasst. Wir freuen uns über eure Kommentare!

auf Facebook teilen auf Twitter teilen Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden
Kommentar hinterlassen

Kommentare (1)
  1. Profile
    Georg Engl Antworten

    26.03.2019 08:36:28

    Teilnehmer an dieser Wirtschaftsmission

    Ich war Teilnehmer an dieser Aktion und sehe diese WIMI als neue Benchmark für derartige Veranstaltungen. Die Termine waren exzellent vorbereitet, die besuchten Firmen optimal ausgewählt und selbst die Teilnehmerzahlen an den Networking-Events sprechen für sich. Die Tage waren anstrengend, aber interessant und auch der Spass kam nicht zu kurz.
    So würde ich mir auch zukünftige Wimi`s wünschen. Dank an Michael und das gesamte Team!!

    • Profile
      Michael Dobersberger Antworten

      26.03.2019 10:00:46

      Danke für das nette Feedback

      Lieber Georg,

      Es hat mich sehr gefreut mit dir diese sehr abwechslungsreiche WIMI in Indonesien absolviert zu haben. Gerne helfen wir nun auch bei der Follow Up Arbeit.

      LG aus Jakarta
      Michael