Tipps zum Teleworken aus New York, der Stadt die erstmals schläft

Nichts hat unseren Alltag so plötzlich und drastisch verändert wie das Aufkommen der ersten globalen Pandemie unserer Generation. Innerhalb weniger Tage wurden der globale Flugverkehr drastisch reduziert, Ausgangssperren verhängt und ganze Organisationen und Unternehmen müssen ihre Geschäfts- und Arbeitsmodelle gänzlich umstellen. 

Washington Brücke


Shanghai: Ausnahmezustand Corona-Virus

China wird derzeit vom neuen Virus Covid-19 erschüttert. Das trifft die Wirtschaft genauso wie den persönlichen Lebensalltag. Unser Job bringt viele schöne, interessante Momente mit sich. Wer auf der ganzen Welt unterwegs ist, wird aber auch unmittelbar mit globalen und lokalen Krisen konfrontiert.

Corona Virus China Mindlberger

Die Sonnenseiten des Nomadenlebens

Wir wollen nicht nur beruflich hoch hinaus. Manchmal muss man Umzugs- und sonstige Probleme vorübergehend hinter sich lassen und seine neue Heimat genießen. Martha erzählt euch in diesem Blogartikel, wie sie ihren Wohnortwechsel nutzt um die Berge der Welt zu erkunden.

Martha Suda am Acatenango, Asche eines Vulkanausbruches im Hintergrund

Abschied von der eisernen Lady

Als vor Monaten dieses Foto entstand, lag noch völlig im Dunklen, an wen Elisabeth 2019 den Posten bei der „Dame de Fer“ übergeben würde. Dieser Beitrag erzählt von ihrem Abschiedsmonat in Paris und den rasanten ersten vier Wochen im 9.260 km entfernten „Paris des Ostens“: Shanghai.

Elisabeth und Martha in Paris

Wifi & Schnitzel | Ein Update aus Israel

Israels innovatives Ökosystem ist weiterhin in aller Munde. Undine erzählt euch in ihrem aktuellen Blogeintrag, wie sich die Themen Innovation & High-Tech, Verkehrsinfrastruktur und Incoming Tourismus in einem so kleinen Land wie Israel erfolgreich unter einen Hut bringen lassen.

AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA