Explosivstoffe

Wir klären Sie auf, was Sie bei der Registrierung beachten müssen.

Bei der Registrierung beim Verkauf von Ausgangsstoffen für Explosivstoffe sind nach § 10 Abs 2 ChemG auch datenschutzrechtliche Vorgaben zu beachten sind. Dazu hat die österreichischen Datenschutzbehörde das Ausfüllmuster "Registrierung von Personen aufgrund Art. 4 iVm Art. 8 der Verordnung (EU) Nr. 98/2013 und den auf ihrer Grundlage erlassenen Gesetze und Verordnungen (insb. Chemikaliengesetz)" erstellt. Dieses finden Sie im Downloadbereich. 

Vorgehensweise online
Das Ausfüllmuster steht im auch DVR-Meldebereich des jeweiligen Auftraggebers (Gewerbetreibender) zur Verfügung. Dabei ist folgende Vorgehensweise zu berücksichtigen:

Button "DAN-Erstmeldung" anklicken, unter der Überschrift "Auswahl einer Vorlage" in der Zeile "Ausfüllmuster" den kleinen Pfeil rechts anklicken, die „Registrierung von Personen aufgrund Art. 4 iVm Art. 8 der Verordnung (EU) Nr. 98/2013 und den auf ihrer Grundlage erlassenen "Gesetze und Verordnungen (insb. Chemikaliengesetz)" auswählen und den Button "Verwenden" drücken. Die Meldung wird daraufhin inhaltlich befüllt. Bis zur Seite 8 durchklicken und "Versenden" drücken. In diesem Zeitpunkt wird die automatische Registrierung durchgeführt (falls das Ausfüllmuster nicht vom Auftraggeber vorher verändert wurde). 

Sollte ein Auftraggeber noch keine DVR-Nummer besitzen oder noch nicht im DVR-Online freigeschaltet sein, sind diesbezügliche Informationen hier abrufbar.  

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Handel
Mag. (FH) Andrea Payer
T 05 90 90 4-310
E andrea.payer@wkk.or.at

16.7.2015
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden

Downloads

zu diesem Dokument