E-Shopping-Offensive war ein voller Erfolg!

Die letzten Beratungen laufen. Das Feedback war überaus positiv.

Wir konnten die E-Shopping-Offensive erfolgreich beenden – zur Zeit laufen noch die letzten Beratungen. Der Anmeldeschluss war am 30. Juni 2015.

Hohe Beratungsqualität
176 Beratungen wurden bis dato durchgeführt  - drei sind mit Stand August 2015 noch in Beratungen. Und das quer durch alle Branchen: ca 40 Prozent reine Handelsbetriebe, 23 Prozent Mischbetriebe Handel und Handwerk, 15 Prozent Handwerksbetriebe und vier Prozent Mischbetriebe Tourismus und Handel. Die restlichen knappen 20 Prozent verteilen sich auf Tourismusbetriebe, Transport und Verkehr, Information und Consulting. 

Rund 42 Prozent der bereits beratenen Firmen haben noch keinen E-Shop. Wobei größtenteils die E-Shops noch heuer umgesetzt werden und nur ein geringer Teil im nächsten bzw. in den nächsten beiden Jahren. 77 Firmen haben bereits einen E-Shop, davon sind jedoch 87 Prozent zu optimieren. Bei den restlichen Unternehmen ist entweder alles ok - also der E-Shop passt - oder aber die Beratung ergab, dass ein E-Shop gar nicht sinnvoll und maximal die Website auszubauen ist. Außerdem ging aus dem Feedback an uns klar hervor, dass mehr als 113 Firmen stark an einer gemeinsamen Kärntner "Verkaufsplattform", etwa in Form eines "Kärnten E-Shops" interessiert sind.

Positives Feedback
Rund 50 Berater waren für die E-Shopping-Offensive zertifiziert, davon wurden 39 Berater durch die zu beratenden Firmen ausgewählt. Die im Anschluss durchgeführte Qualitätskontrolle ergab sehr gute Bewertungen hinsichtlich der Beratungsqualität. In der Evaluierung wurden Daten wie "Haben Sie sich gut beraten gefühlt?", "Praktischer Nutzen", "Beraterkompetenz" und "Berücksichtigung der Einwände" abgefragt.  

Grafik E-Shopping
















Mit Unterstützung von 
Logo Landesrat Benger

Ansprechperson:
Evelin Schnögl
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Handel
T 05 90 90 4-305
E evelin.schnoegl@wkk.or.at

2.9.2015
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden