Recycling-Baustoffverordnung

Die Regelungen treten mit 1. Jänner 2016 in Kraft.

Mit dem 181. Bundesgesetzblatt 2015 wurde die Recycling-Baustoffverordnung verlautbart. Sie tritt im Wesentlichen mit 1. Jänner 2016 in Kraft. Übergangsbestimmungen können bis 31. Dezember 2017 für Recycling-Baustoffe angewandt werden, die vor dem 1. Jänner 2016 hergestellt wurden. Die Regelungen für Recycling-Baustoffe aus Stahlwerkschlacken treten jedoch bereits mit 30. Juni 2015 in Kraft.

Hintergrund
Das Ziel ist die Förderung der Kreislaufwirtschaft und Materialeffizienz. Durch verpflichtend vorgesehene Maßnahmen sollen die Wiederverwendung und eine hohe Qualität von Recycling-Baustoffen erzielt werden. Weitere Maßnahmen erfahren Sie hier.

Rückfragen:
Wirtschaftskammer Kärnten
Sparte Handel
Dr. Günter Schmidauer
T 05 90 90 4-320
E guenter.schmidauer@wkk.or.at

16.7.2015
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden