Mitführpflicht von Feuerlöschern für Lkw

Das müssen Sie über das Mitführen von Feuerlöschern und Pulverfeuerlöschern wissen.

Das Außenwirtschafts-Center Paris weist darauf hin, dass Lastkraftwagen (auch vom Ausland kommende) die 3,5 Tonnen und mehr wiegen und zum Transport von "normaler" (keine gefährliche) Ware bestimmt sind, seit dem 1. Jänner 1996 in Frankreich einen Feuerlöscher haben müssen.

Lkw mit einem Gewicht von einschließlich 3,5 und bis zu 7,5 Tonnen und Sattelzugmaschinen mit Sattelanhänger, neu oder schon zugelassen, müssen mit mindestens einem Pulverfeuerlöscher ausgerüstet sein, der über eine Kapazität von mindestens 2 Kg verfügt. Er muss in der Fahrkabine angebracht sein.

Lkw mit einem Gewicht von 7,5 Tonnen die das erste Mal vor dem 31. Dezember 1995 in Betrieb genommen wurden, müssen ebenfalls mit entweder einem Feuerlöscher ausgerüstet sein (im Sinne von Absatz Nr. 1), oder mit einem Pulverfeuerlöscher der über eine minimale Kapazität von 6 Kg verfügt. Dieser muss aber außen am Fahrzeug, leicht zugänglich, angebracht werden.

Lkw mit mehr als 7,5 Tonnen und Auflieger mit gleichem Gewicht die ab dem 1. Jänner 1996 zugelassen wurden, müssen mit einem Feuerlöscher der über eine minimale Kapazität von 6 Kg verfügt (wie in Punkt 2 erwähnt), ausgerüstet sein.

Feuerlöscher, die außen am Fahrzeug angebracht werden, müssen über eine minimale Kapazität von 6 Kg verfügen: 21A/113B

"Kabinen Feuerlöscher", die innerhalb der Fahrzeugkabine angebracht sind, müssen über eine minimale Kapazität von 2 Kg verfügen: 8A/34B

Ein "Rating"-Test muss bei den Feuerlöschern (für Normierung, offizielle Bestimmung der Leistung) vorgenommen werden.

Alle Feuerlöscher müssen plombiert und mit einer Prüfplakette versehen sein. Es besteht jedoch die Möglichkeit, bei Pulverfeuerlöschern ABC und BC 1-2 Kg, das Gerät entweder alle fünf Jahre zu erneuern und nicht einmal im Jahr überprüfen zu lassen. Es gibt folglich die Möglichkeiten, Feuerlöscher entweder alle fünf Jahre zu erneuern, oder eine jährliche Kontrolle machen zu lassen.

Im Falle der Jährlichen Kontrolle, muss am Feuerlöscher ein Etikett bzw. ein Vermerk mit dem Kontrolldatum und das der nächsten Kontrolle angebracht sein. Die neuen Pulverfeuerlöscher (1 Kg oder 2 Kg) müssen den Vermerk haben: "Keine jährliche Kontrolle" + "Verfallsdatum".
27.7.2015
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden