Best Practice-Konferenz „Industrie 4.0" in Krems

Industrie 4.0. - ein praxisbezogener Blick auf das Thema „Smart Production" 

Zum Thema „Industrie 4.0“ wird aktuell sehr viel geschrieben und referiert und es werden faszinierende technische Visionen vorgestellt, die mit der aktuellen Realität in den Unternehmen aber teil-weise noch sehr wenig zu tun haben. Bei dieser Sonderkonferenz möchte StEP-Up – Six Sigma Austria einen praxisbezogenen Blick auf das Thema „Industrie 4.0“ mit dem Fokus auf „Smart Production“ werfen.

Topmanager führender österreichischer Leitbetriebe präsentieren konkrete, bereits realisierte Anwen-dungsbeispiele in Richtung 4.0 – u.a.: TRUMPF Maschinen Austria GmbH & Co. KG., BRP-Powertrain GmbH & Co KG, Technische Universität Wien, Fraunhofer Austria Research GmbH, Robert Bosch AG, KEBA AG, Rosenbauer International AG.

Bernhard Baumgartner rundet mit dem Business-Kabarett „Der Ernst des Lebens“ die Konferenz ab (Video-Trailer). Weiters finden begleitende Fachausstellungen statt.


Dienstag, 13. Oktober 2015, 8:30 Uhr  

Donau-Universität Krems, Audi Max,

3500 Krems ,Dr.-Karl-Dorrek-Straße 30,


Download Programm


Teilnahmegebühr: EUR 370,-- exkl. USt. für Mitglieder von StEP-Up,  EUR 495,-- exkl. USt für Nicht-Mitglieder

Kontakt: Mag. Johannes Schedlbauer

T 02742/851-18200, E industrie.sparte@wknoe.at

7.8.2015 Petra Molterer
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden