Aushangpflichtige Gesetze

Auflistung Aushangpflichtige Gesetze samt Möglichkeit zum Herunterladen des vollständigen Textes

Diese Seite bietet eine Übersicht über die aushangpflichtigen (auflagepflichtigen) Vorschriften zum ArbeitnehmerInnenschutz. Die Titel der jeweiligen Vorschriften sind mit dem Rechtsinformationssystem des Bundeskanzleramts bzw. der EU-Site EUR-Lex verknüpft. Bitte beachten Sie dabei folgende Punkte:

Die Links zu den österreichischen Vorschriften im Rechtinformationssystem des Bundeskanzleramts sind so eingerichtet, dass auch künftige Novellen automatisch berücksichtigt werden. Die Einarbeitungszeit für eine solche Änderung durch das Bundeskanzleramt/Verfassungsdienst kann allerdings bis zu drei Monate dauern. Für diese Zeitspanne wird empfohlen, die Änderung über die tagesaktuelle Bundesgesetzblatt-Datenbank abzufragen.

Bei EU-Vorschriften sind derzeit keine Links auf konsolidierte Rechtstexte mit automatischer Anpassung künftiger Novellen möglich. Die Links führen dort auf eine Seite, welche Links zur Stammfassung und zu allen nachfolgenden Änderungen und Berichtigungen enthält. Eine Suche nach konsolidierten Rechtstexten ist auf der EUR-Lex-Seite jedoch möglich. Die konsolidierten Texte sind nicht verbindlich.

Alle Angaben erfolgen trotz sorgfältigster Bearbeitung ohne Gewähr. Eine Haftung der Wirtschaftskammer ist ausgeschlossen.

Technischer Arbeitnehmerschutz

nach oben

 

Persönlicher Arbeitnehmerschutz
 

 
 

 

Stand: 19.07.2013

Diese Information ist ein Produkt der Zusammenarbeit aller Wirtschaftskammern.
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an die Wirtschaftskammer Ihres Bundeslandes:
Burgenland, Tel. Nr.: 05 90907-2330,
Kärnten, Tel. Nr.: 05 90904,
Niederösterreich Tel. Nr.: (02742) 851-0,
Oberösterreich, Tel. Nr.: 05 90909,
Salzburg, Tel. Nr.: (0662) 8888-397,
Steiermark, Tel. Nr.: (0316) 601-601,
Tirol, Tel. Nr.: 05 90905-1111,
Vorarlberg, Tel. Nr.: (05522) 305-1122,
Wien, Tel. Nr.: (01) 51450-1010,
Alle Angaben erfolgen trotz sorgfältigster Bearbeitung ohne Gewähr.
Eine Haftung der Wirtschaftskammern Österreichs ist ausgeschlossen.
Bei allen personenbezogenen Bezeichnungen gilt die gewählte Form für beide Geschlechter!

auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden | diese Seite drucken als PDF downloaden