Alpbach 2015: Standortdialog Tourismus und Industrie

„Lebenschance Beruf – Wie attraktiv ist es noch zu arbeiten?“

Alpbach 2015: Standortdialog Tourismus und Industrie III: „Lebenschance Beruf – Wie attraktiv ist es noch zu arbeiten?“















Bereits das dritte Mal führen die Industriellenvereinigung Tirol (IV) und die Bundessparte Tourismus und Freizeitwirtschaft (BSTF) den Standortdialog Tourismus und Industrie in Alpbach durch: Im Mittelpunkt des heurigen Standortdialogs steht die Frage, wie attraktiv es für die Jugend in der Zukunft sein wird, am Wirtschafts- und Tourismusstandort Österreich zu arbeiten. Dabei sollen Aspekte des Bildungssystems, der demographischen Entwicklung, der Integration und Motive der Jugend offen angesprochen sowie zu aktuellen gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen in Bezug gesetzt werden.
Für eine fachliche Aufbereitung und die Diskussion dieser Fragen haben wir wieder Experten aus Wissenschaft und Wirtschaft eingeladen. Wir freuen uns ganz besonders, dass uns Bundesminister Sebastian Kurz dazu sein Statement geben wird.

Programm

Mittwoch, 2. September 2015, 10:00-12:00 Uhr, Hotel Alphof

10:00 Uhr

Eröffnung durch Bundesspartenobfrau Petra Nocker-Schwarzenbacher
und Präsident Dr. Reinhard Schretter

10:20 Uhr

Keynote Mag. Thomas Mayr,
Geschäftsführer des Instituts für Bildungsforschung der Wirtschaft Wien

anschließend Diskussionsrunde mit

  • Mag. (FH) Markus Dax,
    Geschäftsführender Gesellschafter Steka-Werke Technische Keramik GmbH & Co KG, Innsbruck
  • Jonas Gregoritsch,
    Mitarbeiter Trofana Royal, Ischgl
  • Robert Rettenwender,
    Verwöhnhotel Berghof, Sankt Johann im Pongau

11:30 Uhr

Statement des Bundesministers für Europa, Integration und Äußeres 
Sebastian Kurz

12:00 Uhr           

Empfang und Mittagsbrunch   
der Österreichischen Notariatskammer im Hotel Alphof

Mittwoch, 2. September 2015, ab 19:30 Uhr, Gasthof Jakober

Ab 19:30 Uhr findet unser traditioneller Tourismusempfang im Gasthof Jakober in Kooperation mit dem Veranstalterverband Österreich

Ort

Vergessen Sie nicht, rechtzeitig ein Zimmer in Alpbach oder Umgebung zu buchen. Hier geht's zur Buchungsplattform von Alpbachtal Seenland Tourismus.

auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden