Der Bundesberufswettbewerb

Zielsetzung des Bundesberufswettbewerbes für Lehrlinge

Die Bundesinnung der Kraftfahrzeugtechniker schreibt einmal jährlich mit dem Fachverband der Fahrzeugindustrie den Bundesberufswettbewerb der Kraftfahrzeugtechniker aus.

Zielsetzung des Bundesberufswettbewerbes für Lehrlinge

  • Die Öffentlichkeit auf die Bedeutung und Leistung der dualen Ausbildung in der gewerblichen Wirtschaft aufmerksam zu machen.
  • Den erforderlichen Nachwuchsbedarf durch Imageanhebung und Lehrberufsaufwer-tung zu decken.
  • Die Unterstützung der Lehrberechtigten in deren Ausbildungs- und Erziehungsarbeit.
  • Hebung des gesamten Leistungsniveaus durch die gewonnen Erfahrungen bei den Lehrlingswettbewerben und Verbesserung der Berufsausbildung durch Zurverfügungstellung der Ergebnisse an die Lehrberechtigten und Berufsschulen. 
  • Den Berufsnachwuchs schon frühzeitig zur Teilnahme an Berufswettkämpfen zu motivieren.
  • Den Lehrlingen aller neun Bundesländer die Möglichkeit bieten, ihre beruflichen Potentiale im fairen Wettstreit auf Bundesebene zu messen.
  • Möglichst viele Lehrlinge zu erhöhtem Lerneifer anspornen.

Die Statuten über den Bundesberufsbewerb die vom Bundesinnungsausschuss wurden im Mai 2008 neu gestaltet.

11.8.2016
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden