Verordnung explosionsfähige Atmosphären (VEXAT)

Explosionsschutz

Die Verordnung über explosionsfähige Atmosphären enthält Anforderungen zum Explosionsschutz in Arbeitsstätten (Werkstätten, Baustellen etc.).

Leitfaden VEXAT: Erstellung eines Expolsionsschutzdokumentes

Ziel des Leitfadens ist es, Exposionsschutzdokumente (ExSD) zu erstelle. Dabei sind die Gefahren, die von expolsionsfähigen Atmosphären bzw. Bereichen ausgehen, zu ermitteln zu beurtelen und Maßnahmen sowie deren Durchführung festzulegen. (Evaluierung der Expolsions-Gefahren).

Kommen brennbare Stoffe im richtigen Mischungsverhältnis mit Sauerstoff und einer wirksamen Zündquelle zusammen, ist eine Explosion die Folge. Diese verursacht eine Druckwelle, eine Flammenfront, es kommt zu Hitzeausbreitung und gegebenfalls herumfliegenden Teilen. Davor sind alle, wie Mitarbeiter, Kunden oder Anlagen zu schützen.

Ein Explosionsschutzdokument ist für "Neuanlagen" seit 1. August 2004 und für alle bestehenden Anlagen seit 1. Juli 2006 zu erstellen.

Unterlagen*)


*) Die Redaktion der nachfolgenden Unterlagen erfolgte durch:

Analytical Control Service GmbH
Ingenieurbüro für Technische Chemie
Blindendorf 73, 4312 Ried/Riedmark
E office@acs.sc
www.acs.sc

auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden