Sicherheit

Österreichs Seilbahnen sind Weltmarktführer was die Sicherheit und Qualität der Anlagen betrifft.

Österreichs Seilbahnen befördern jährlich auf rund 2.900 Anlagen zwischen 540 – 600 Mio. Personen. Damit nimmt Österreich rund 1/6 des Weltmarktes ein. Im Vergleich dazu: die Beförderungsleistung des öffentlichen Verkehrs einer Millionenstadt wie Wien = 850 Million Fahrgästen pro Jahr.

50% weniger Skiunfälle

Jeder Unfall ist einer zu viel, deshalb wird die Sicherheit des Gastes besonders groß geschrieben. So wurden allein im Betriebsjahr 2014 über 250 Mio. Euro in die Sicherheit, die Qualität und den Komfort der Anlagen investiert und auch bei den aktuellen Investitionen steht die Erhöhung der Sicherheit bei den heimischen Unternehmen ganz oben.

Investitionen in Sicherheit lohnen sich

Einer aktuellen Untersuchung des ÖSV im Winter 2012/13 zufolge passieren heute um 50% weniger Skiunfälle als noch vor zehn Jahren – eine Verletzung pro 1.750 Skitage. Aktuelle Untersuchungen zum Thema Sicherheit liefern folgende Fakten:

  • Bei zehn Skitagen pro Jahr: Eine Verletzung in 175 Jahren!
  • Die Anzahl der Unfälle sinkt trotz Steigerung der Skifahrer-Tage.
  • Verbesserte Skiausrüstung und optimale Pistenpräparierung helfen Unfälle zu reduzieren.
  • 91% der Männer und 96% der Frauen tragen einen Skihelm.
  • Der Wochentag, die Tageszeit und Temperatur spielen bei Unfällen keine Rolle

Ergebnisse Unfallstudie 2012/2013

Skifahren ist keine Risikosportart!

Strenge Vorgaben, genaue Kontrollen, ein umfassendes Wartungs- und Serviceprogramm, höchste technische Standards und ein kompromissloses Sicherheitsdenken tragen wesentlich dazu bei, dass im Verhältnis zu den enormen Beförderungszahlen Österreichs Seilbahnen als das wohl sicherste Massentransportmittel bezeichnet werden kann.

Hohe Qualität der Seilbahnanlagen und intensive Pistenpräparierung erhöht die Sicherheit auf den heimischen Pisten enorm

Österreichs Seilbahnmitarbeiter leisten enorm viel für die Sicherheit des Wintersportgastes – so beinhaltet der Preis des Skipasses weit mehr als den Auf-/Abtransport für ein sicheres Skierlebnis:

  • Unfallverhütung & Pistenrettung
  • Pistensicherung & Lawinenschutz
  • Informationen, Hinweistafeln, Leitsysteme, Webcams
  • Bereitstellung von Shuttles, Parkplätze, Zubringerdienste
  • Beschneiung
  • Pistenpräparierung


» SAFER SNOW MORE FUN - Verantwortungsvolles Verhalten auf der Piste

19.9.2016
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden