Wirtschaftsministerium schreibt PR-Staatspreis 2015 aus

Agenturen, Institutionen, Organisationen, Verbände und Unternehmen haben bis zum 25. September Zeit, einzureichen

Horizont, 9.7.2015

Das Wirtschaftsministerium schreibt den Staatspreis Public Relations 2015 aus. Teilnehmen können Agenturen, Institutionen, Organisationen, Verbände und Unternehmen mit Projekten, die im Zeitraum zwischen 1. Jänner 2014 und 30. Juni 2015 abgeschlossen bzw. überwiegend umgesetzt worden sind. Die Einreichfrist endet am 25. September. Der Preis wird heuer zum 32. Mal verliehen.

„Unser Staatspreis ist die höchste Auszeichnung der Republik Österreich für PR-Leistungen und damit auch ein wichtiges Gütesiegel. Der Wettbewerb verdeutlicht den Wert erfolgreicher PR-Arbeit, die wesentlich zur Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und Institutionen beiträgt“ sagt Wirtschaftsminister Vizekanzler Reinhold Mitterlehner (ÖVP). In sechs Kategorien wird jeweils ein Siegerprojekt ausgewählt. An eines dieser Projekte wird dann von einer Jury der Preis verliehen. Die Preisverleihung findet im Rahmen der PR-Gala am 26. November in Wien statt, die Organisation übernimmt der Public Relations Verband Austria (PRVA).

Letztes Jahr gewann das Projekt „BUS:STOP“ der Vorarlberger Gemeinde Krumbach. Sie ließ von sieben Architekten kunstvolle Buswartehäuschen aufstellen.

Alle Informationen zum Staatspreis 2015 sowie den vollständigen Ausschreibungstext finden sich auf www.prva.at 

14.7.2015
diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden