Berufs- und Brancheninfo: Druckvorstufentechnik

Infos für Ausbilder und Lehrlinge zum Lehrberuf Druckvorstufentechnik

DruckvorstufentechnikerInnen sind für alle erforderlichen Vorarbeiten für den Druck von Zeitungen, Zeitschriften, Plakaten, Prospekten, Büchern usw. verantwortlich. Auch Produktionen im Bereich digitaler Medien (z. B. CD-Roms, Bildschirmpräsentationen) gehören zu ihrem Arbeitsbereich. Sie verwenden für nahezu alle Arbeitsabläufe den Computer. Sie geben Texte ein oder übernehmen sie vom Datenträger und scannen Bilder ein. Sie bearbeiten Texte und Bilder und erstellen das Layout (die Gestaltung) der Druckerzeugnisse. Sie arbeiten in Druckereibetrieben, Verlags- und Zeitungsdruckereien oder in Druckereien von Verpackungsindustriebetrieben. In größeren Druckereien arbeiten sie gemeinsam mit anderen Fachkräften des Druckereiwesens sowie mit Fachkräften des Mediendesigns. Bei ihrer Arbeit haben sie außerdem Kontakt zu ihren AuftraggeberInnen und KundInnen.*)

 Lehrvertrag ausfüllen und anmelden

Lehrvertrag vorzeitig beenden 

Lehrabschlussprüfung anmelden


Infos zur Meister- und Befähigungsprüfung 


 

*) Die Berufsbeschreibung wurde mit freundlicher Genehmigung von www.bic.at übernommen.

6.8.2015 WKOÖ Druck
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden