Wegrath-Seminar 2016

"Neuerungen in der Schadensabwicklung"
08. Juni 2016/ Penthouse A

Das Landesgremium des Fahrzeughandels lud kürzlich gemeinsam mit der Landesinnung der Kraftfahrzeugtechniker sowie der Karosseriebauer & Wagner zum  2. Praxis-Rechtstraining mit dem Fachexperten Mag. Karl-Heinz Wegrath.

In dem 4-stündigen Seminar stand auf der Agenda „Neuerungen in der Schadensabwicklung“.  Die Schadensabwicklung durch KFZ-Betriebe stellt ein wichtiges Kundenservice zur Steigerung der Kundenbindung und die Möglichkeit der Umsatzförderung des eigenen Betriebs dar. Immer häufiger haben Kunden den Wunsch nach Reparaturmöglichkeiten auch bei höheren Schäden. Mag. Karl-Heinz Wegrath zeigte auf, welche Möglichkeiten bestehen, um einen von der Versicherung angenommenen wirtschaftlichen Totalschaden in einen Reparaturauftrag umzuwandeln.  Zudem wurde das Thema Schadensabwicklung anhand zahlreicher neuer Urteile abgerundet. Aufgrund der Aktualität folgender Rechtsthematik, welche reichlich Aufruhr in der Branche erzeugte, handelte der zweite Teil des Rechtstrainings: „Erlass zur Altfahrzeugverordnung 2015“ – Gebrauchtwagen oder Abfall?
Dieser Erlass wurde im April 2015 aufgrund einer Verwaltungsgerichtshofentscheidung zur Abfalleigenschaft von Kraftfahrzeugen vom Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft neu gefasst.

Nächste Veranstaltung: 22. September 2016 zum Thema „Garantie & Gewährleistung“ mit Mag. Karl-Heinz Wegrath

Wegrath-Seminare 2016

30.8.2016 Julia Haas
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden