Der richtige Umgang mit Garantie und Kulanz

Rückblick der Veranstaltung mit Dr. Tanos

Am 14. Juli 2015 schaffte Frau Dr. Tanos Klarheit zum Umgang mit alltäglichen Begriffen und deren Konsequenzen. Selbst erfahrene KollegInnen gewannen neue Erkenntnisse: Für welche Begriffe gibt es eine gesetzliche Grundlage und welche finden sich nur im Sprachgebrauch? Vor allem aber, welche rechtlichen Konsequenzen knüpfen sich an sie?

Kulanz, Reklamation, Gewährleistung, Garantie und Schadenersatz

Kulanz aber auch Reklamation sind beispielsweise keine juristischen Begriffe und doch werden sie von Kunden aber auch von Unternehmern laufend verwendet. Worauf sollte daher geachtet werden? Wann greifen rechtliche Bestimmungen wie Gewährleistung, Garantie und Schadenersatz?

Vertragspartner Konsument oder B2B

Neben den Begriffserläuterungen und den rechtlichen Folgen nahm Frau Dr. Tanos in ihrem Fachvortrag am 14. Juli 2015 insbesondere auch auf die wichtige Unterscheidung der Vertragspartner Bezug, vor allem ob der Auftraggeber ein Konsument oder ein Unternehmer ist. Weiters ging sie auf die Themenbereiche der Bedeutung der genauen vertraglichen Beschreibung der zu erbringenden Leistung, AGB und Schriftlichkeit näher ein.

Interaktiver Informationsaustausch & relevante rechtliche Themen

Trotz sommerlicher Hitze fand zwischen den Teilnehmern ein sehr positiver interaktiver Informationsaustausch statt, der durch Praxisbeispiele die Vorgangsweisen in der Realität widerspiegelte. Gezeigt hat sich ebenfalls, wie wichtig eine regelmäßige Auseinandersetzung mit den für BerufsfotografInnen relevanten rechtlichen Themen ist: Haben doch auch „alte Hasen“ der Branche bestätigt, dass sie wieder etwas dazugelernt haben.


Präsentation Dr. Tanos: Der richtige Umgang mit Garantie und Kulanz >>


© fotospeed

© fotospeed

© fotospeed

© fotospeed



27.7.2015
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden