ECG und Webshop Check „mysterysurfer.at“

Der Website Check überprüft für Websites und Webshops die Einhaltung der gesetzlichen Informationspflichten.

Sämtliche Dienstanbieter/-innen im Internet, also alle Unternehmen, die sich im Web mit einer Website präsentieren oder über einen Webshop Produkte und Leistungen verkaufen, müssen umfangreiche Informationspflichten erfüllen.

Mit Inkrafttreten der EU-Verbraucherrechterichtlinie am 13. Juni 2014 gelten neue, EU-weite Regeln im E-Commerce. Die Richtlinie bringt wesentliche Änderungen für Verträge mit Konsumenten/-innen, insbesondere im Bereich der Informationspflichten bei Fernabsatzverträgen.

Der Wesite Check überprüft für Websites und Webshops die Einhaltung der gesetzlichen Informationspflichten gemäß E-Commerce-Gesetz (ECG), Gewerbeordnung (GewO), Unternehmensgesetzbuch (UGB), Mediengesetz (MedienG), Datenschutzgesetz (DSG) und Telekomgesetz (TK) sowie für Webshops zusätzlich die erforderlichen Angaben gemäß Fern- und Auswärtsgeschäfte-Gesetz (FAGG), Konsumentenschutzgesetz (KSchG) und Preisauszeichnungsgesetz (PrAG) im Rahmen eines standardisierten Checks. Ausländisches Recht wird nicht berücksichtigt.

Die Teilnahme am Website Check ist kostenlos und kann pro Unternehmen einmal pro Jahr in Anspruch genommen werden.

Umfassende Informationen zu diesem Thema finden Sie hier.

auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden