Mystery Guesting

In allen Sterneklassen (1-5*) gibt es das zusätzliche Qualitätsmerkmal "Superior". Um diesen Zusatz zu erreichen, ist bei 3*S/4*S sowie 5*/5*S ein eigener Mystery Guest-Test mit positivem Ergebnis erforderlich. 

Was bedeutet dies für den Hotelgast?

Das "S" in jeder Sterneklasse steht für "Superior", "Service", "Subjektive Wahrnehmung" und "Softe Kriterien" und definiert ein deutliches "Mehr" an Dienstleitung und Servicequalität. 

Was bedeutet dies für mich als Hotelier? 

Mystery Guestings müssen von spezialisierten Drittanbietern auf Initiative und Rechnung des Hotels mindestens einmal innerhalb des Klassifizierungszeitraumes durchgeführt, ausgewertet und dokumentiert werden.
Diese spezialisierten Drittanbieter finden Sie in einem durch den Fachverband erstellten Mystery Guest-Pool.

Betreffend Vorgehensweise bei 3*S/4*S bitten wir um Kontaktaufnahme mit der zuständigen Fachgruppe im Bundesland. Für 5*/5*S steht Ihnen der Fachverband Hotellerie zur Verfügung.

Wer kann ein Mystery Guesting anbieten?

Ein Mystery Guesting im Rahmen der Österreichischen Hotelklassifizierung kann nur von Firmen angeboten werden, die im Mystery Guest-Pool des Fachverbandes gelistet sind und nach dem vom Fachverband Hotellerie vorgegebenen Fragenkatalog auswerten.

Die Anforderungsprofile und das Prozedere für die Aufnahme in die Liste der akkreditierten Mystery Guest-Tester finden Sie für 3*S/4*S und 5*/5*S hier.

Die Bewerbung zur Aufnahme in den Mystery Guest-Pool erfolgt über den Fachverband (Email: sternehotline@wko.at).

In diesem Zusammenhang weisen wir Sie darauf hin, dass nach erfolgter Listung für Koordinations- und Abwicklungsfragen betreffend Mystery-Guest-Tests im 5*/5*S-Bereich der Fachverband Hotellerie, im 3*S/4*S die jeweilige Fachgruppe im Bundesland zuständig ist.

12.8.2016
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden