WKÖ: „10. KINDER BUSINESS WEEK 2015“ für die Unternehmer von morgen

Unter dem Motto „Entdecke das Geheimnis des Erfolges“ zeigen eine Woche lang 80 Unternehmen 8- bis 14-jährigen Kindern, wie Wirtschaft funktioniert

Von 6. bis 10. Juli 2015 präsentieren zum 10. Mal engagierten Unternehmer und Manager in der Wirtschaftskammer Österreich (WKÖ) in Wien Kindern und Jugendlichen das persönliche Geheimnis rund um ihren Erfolg in der Wirtschaft. 80 Unternehmen werden in erlebnispädagogischen Workshops den 8- bis 14-jährigen Schülern hautnah zeigen, was es heißt, ein Unternehmen zu gründen und zu führen. Die Kinder, als künftige Hauptakteure in der Arbeitswelt, sind dabei aktive Teilnehmer. Ziel der Kinder Business Week, die ein einzigartiges Projekt ist, dass in der EU bereits als „best practice“ ausgezeichnet wurde, ist es, Kindern die Aufgaben von Unternehmern und ihrer Mitarbeiter altersgemäß, spielerisch und spannend näherzubringen. Über 25.000 Kinder und 600 Unternehmen haben in den vergangenen neun Jahren erfolgreich an der Kinder Business Week teilgenommen.

Unsere Kinder sind die Unternehmer von morgen

„Die Kinder Business Week zeigt den Kindern und Jugendlichen auf spielerische Weise, wie Wirtschaft funktioniert, wie man Unternehmerin oder Unternehmer wird und bietet einen wunderbaren Überblick über die Vielfalt ihrer späteren Berufswelt“, betonte Renate Scheichelbauer-Schuster, Bundesspartenobfrau der Bundessparte Gewerbe und Handwerk der WKÖ, anlässlich der Eröffnung der Kinder Business Week in Anwesenheit von Gerald Ofner, Vizepräsident der Wirtschaftskammer Wien, Herbert Rohrmair-Lewis, Bundesvorsitzender der Jungen Wirtschaft (JW) und dem Direktor des Hotel Sacher, Reiner Heilmann. Es sei wichtig, dass Kinder möglichst früh einen Einblick in die Wirtschaft bekommen, damit ihnen einerseits die Angst vor dem Begriff Wirtschaft genommen wird und ihnen andererseits später die richtige Berufswahl leichter fällt. Scheichelbauer-Schuster: „Unsere Kinder sind die Unternehmer und Mitarbeiter von morgen. In ihnen liegt das Potenzial unserer Zukunft. Man kann daher gar nicht früh genug für Verständnis für unternehmerisches Denken und Handeln zu werben beginnen." 

Spielerisch eigene Talente entdecken

Herbert Rohrmair-Lewis zeigte sich bei seinem Eröffnungs-Statement überzeugt von der Idee der Kinder Business Week: „Das Geheimnis des Erfolges ist die Entdeckung der eigenen Talente. Die Kinder Business Week bietet dazu auf spielerische und einfache Art und Weise eine perfekte Möglichkeit. Leider kommen diese Möglichkeiten in unserem Schulsystem viel zu kurz.“ 

Die Vorträge und Workshops werden von 80 Firmen aus unterschiedlichen Branchen geboten. Hier ein Auszug einiger angebotener Workshops : „Vom Altpapier zu Papier - schöpfe Dein eigenes Papier"; „Wie wird Seife eigentlich hergestellt und warum macht sie sauber?“; „Kreative Ideen in der Werbung - wie funktionieren sie und wie kommen sie zustande?“; „Wie hüpft die Marille vom Baum ins Glas?“; „Heute bist du Chef-Konditor: Gestalte deine Lieblingstorte!“; „Faszination 3D Scan und 3D Druck - eine Reise in die virtuelle Welt und wieder zurück“; „10.000 Nadelstiche bis zum fertigen Anzug“; „Vom Tauschhandel zum Euro - die Bedeutung von Geld“; „Übernimm die Kontrolle deiner Online Identität: Du, deine Daten und der Schutz deiner digitalen Reputation“; „Ran ans Mikro - wir machen eine Radiosendung!“; „THEMENTAG GEWERBE UND HANDWERK: Baumeister und Immobilientreuhänder - was ist das?“ u.v.m. (PWK530/BS) 

Die Kinder Business Week wird heuer zum 10. Mal vom Veranstalter Firma Media Guide Events GmbH organisiert und durchgeführt. Die WKÖ unterstützt das Projekt von Beginn an inhaltlich und finanziell.

v.l: Renate Scheichelbauer-Schuster (Junge Wirtschaft), Nikolaus Angermayer (Initiator Kinder Business Week), Anton Gerald Ofner (Vize-Präsident WKW), Herbert Rohrmaier-Lewis (Junge Wirtschaft), Reiner Heilmann (Dir. Hotel Sacher)

v.l: Renate Scheichelbauer-Schuster (Junge Wirtschaft), Nikolaus Angermayer (Initiator Kinder Business Week), Anton Gerald Ofner (Vize-Präsident WKW), Herbert Rohrmaier-Lewis (Junge Wirtschaft), Reiner Heilmann (Direktor Hotel Sacher)


auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden