E-Day 2020

Donnerstag, 16. April 2020, ab 9:00 Uhr

in der Wirtschaftskammer Österreich (Wiedner Hauptstraße 63, 1045 Wien)

Das war der E-Day 19

Die Videoaufzeichnungen aus dem Julius Raab Saal und dem Rudolf Sallinger Saal finden Sie auf der Programm-Seite (unter "» zum Video" bei den jeweiligen Vorträgen).
Dort sind auch die Foliensätze zu den Vorträgen bereitgestellt, bei denen wir die Freigabe von den Referentinnen und Referenten bekommen haben. 


» zu den E-Day 19 - Videos (Essenzen bzw. ganze Vorträge)

» zur E-Day 19 - Fotogalerie 



v.l. Martin Heimhilcher, Martina Mara, Margarete Schramböck, Marion Weissenberger-Eibl und Harald Mahrer

v.l. Martin Heimhilcher, Martina Mara, Margarete Schramböck, Marion Weissenberger-Eibl und Harald Mahrer

von links nach rechts:

  • Martin Helge Heimhilcher, WK Wien Spartenobmann Information und Consulting
  • Martina Mara, Johannes Kepler Universität Linz / Linz Institute of Technology
  • Margarete Schramböck, Bundesministerin für Digitalisierung und Wirtschaftsstandort
  • Marion Weissenberger-Eibl, Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI / Karlsruher Institut für Technologie (KIT)
  • Harald Mahrer, Präsident Wirtschaftskammer Österreich

» Bild in hoher Auflösung (Download - 4.6MB) 


Harald Mahrer

E-Day 19 Eröffnungsrede: Harald Mahrer

» Bild in hoher Auflösung (Download - 4.5MB) 


Martin Heimhilcher

E-Day 19 Eröffnungsrede: Martin Heimhilcher

» Bild in hoher Auflösung (Download - 4.2MB) 


Margarete Schramböck

E-Day 19 Eröffnungsrede: Margarete Schramböck

» Bild in hoher Auflösung (Download - 5.2MB) 


Martina Mara

Keynote: Martina Mara

» Bild in hoher Auflösung (Download - 6MB)


Marion Weissenberger-Eibl

Keynote: Marion Weissenberger-Eibl

» Bild in hoher Auflösung (Download - 7,9MB) 


Andreas Gröbl, Martina Mara und Marion Weissenberger-Eibl

Andreas Gröbl, Martina Mara und Marion Weissenberger-Eibl

» Bild in hoher Auflösung (Download - 3,9MB) 


Martina Mara

Martina Mara

» Bild in hoher Auflösung (Download - 3.5MB)   


Keynote - Martina Mara

Martina Mara

Martina Mara

Univ.-Prof. Dr. Martina Mara ist Technikpsychologin und seit April 2018 Professorin für Roboterpsychologie an der Johannes Kepler Universität Linz. Sie promovierte an der Universität Koblenz-Landau zu menschenähnlichen Robotern und war viele Jahre am Ars Electronica Futurelab tätig, wo ihr Schwerpunkt auf industriellen und interdisziplinären Forschungskooperationen lag. Mara ist Mitglied des Österreichischen Rats für Robotik und Künstliche Intelligenz und Vorstandsmitglied der Ludwig Boltzmann Gesellschaft.

Als Zeitungskolumnistin kommentiert sie das technologische Zeitgeschehen regelmäßig für ein breites Publikum. Im Jahr 2018 wurde sie mit dem BAWAG Frauenpreis sowie dem Futurezone Award in der Kategorie "Women in Tech" ausgezeichnet. 

Keynote - Marion A. Weissenberger-Eibl

Univ.-Prof. Dr. Marion A. Weissenberger-Eibl leitet das Fraunhofer-Institut für System- und Innovationsforschung ISI in Karlsruhe und ist Inhaberin des Lehrstuhls für Innovations- und TechnologieManagement am Institut für Entrepreneurship, Technologie-Management und Innovation am Karlsruher Institut für Technologie (KIT). Sie arbeitet zu Entstehungsbedingungen von Innovationen und deren Auswirkungen.

Erst kürzlich wurde sie erneut als eine der 100 einflussreichsten Frauen der deutschen Wirtschaft ausgezeichnet. Die studierte Bekleidungstechnikerin sowie Betriebswirtschaftlerin promovierte und habilitierte sich an der Technischen Universität München. In Wirtschaft und Politik ist sie eine geschätzte Expertin in den Fokusthemen Digitalisierung, Innovation und Zukunftsforschung.

Eindrücke vom E-Day:18




Podium E-Day

Foto: Florian Wieser

vorne von links nach rechts: Julian Hosp und Dorothee Ritz
hinten von links nach rechts: Matthias Krenn, Martin Heimhilcher und Christian Rupp
» Download (hochaufgelöst)


Julian Hosp

Julian Hosp / Foto: Florian Wieser

» Download (hochaufgelöst)


Julian Hosp

Julian Hosp / Foto: Florian Wieser

» Download (hochaufgelöst)


Julian Hosp

Julian Hosp / Foto: Florian Wieser

» Download (hochaufgelöst)


Dorothee Ritz

Dorothee Ritz / Foto: Florian Wieser

» Download (hochaufgelöst)


Dorothee Ritz

Dorothee Ritz / Foto: Florian Wieser

» Download (hochaufgelöst)


Podium E-Day:18

Foto: Florian Wieser

von links nach rechts: Matthias Tschirf, Christian Rupp, Dorothee Ritz, Julian Hosp und Andreas Gröbl
» Download (hochaufgelöst)


Till Kreiler

Till Kreiler / Foto: Florian Wieser

» Download (hochaufgelöst)


Raab Saal

E-Day:18 Julius Raab Saal / Foto: Florian Wieser

» Download (hochaufgelöst)


Raab Saal

E-Day:18 Julius Raab Saal / Foto: Florian Wieser

» Download (hochaufgelöst)


Publikum Julius Raab Saal

Publikum Julius Raab Saal / Foto: Florian Wieser

» Download (hochaufgelöst)


Publikum Julius Raab Saal

Publikum Julius Raab Saal / Foto: Florian Wieser

» Download (hochaufgelöst)


E-Day:18 Keynote - Julian Hosp

Julian Hosp

Jahrgang 1986, ist Profisportler, Arzt, Unternehmer, Blockchain-Experte, Speaker und Bestsellerautor

Julian war fast zehn Jahre lang Profi-Kitesurfer und gehörte zu den Top 10 der Welt. 2011 schrieb er das Nr. 1 Fachliteratur Buch namens Kite-Tricktionary. Nach seiner High-School Zeit in Nashville, Tennessee, USA verfolgte er sein Medizinstudium in Innsbruck. Nach dem Abschluss arbeitete er kurze Zeit als Unfallchirurg, doch entschloss er sich seinen unternehmerischen Träumen nachzugehen und zog nach Asien. 2015 veröffentlichte er seine damaligen Erlebnisse mit dem Bestseller “25 Geschichten für mein Jüngeres Ich” gefolgt von dem 30 Tage Programm “Grenzenlos Erfolgreich” im Jahr 2016.
Im Dezember 2016 veröffentlichte er seinen jüngsten Bestseller “Kryptowährungen einfach erklärt”.


Was bedeutet für Sie „Digitalisierung meistern“?

„Digitalisierung meistern“ heißt für mich, zu verstehen, inwiefern die Konzepte der digitalen Welt von der analogen Welt abweichen. Zu sehen, dass Marketing und Verkauf in der digitalen Welt sehr eng miteinander verbunden sind und zu wissen, wie man davon profitieren kann. Konkret meine ich damit, dass man, statt direkt etwas verkaufen zu wollen, zuerst etwas anbietet. Also nicht „Kauf, kauf, kauf!“, sondern „Geben, geben, geben.“, um längerfristig davon zu profitieren.

Digitalisierung heißt für mich aber auch, das Konzept der Skalierung zu verstehen. Das Wachstum in der digitalen Welt ist nicht linear, sondern exponentiell und ich glaube, dass ganz viele Leute aus dem traditionelleren Bereich gerade das nicht sehen. Aber auch die Sharing Economy ist ein zentraler Baustein, um in der digitalen Welt erfolgreich zu sein. Statt alles zu besitzen, geht es darum, Ressourcen zu teilen und zu tauschen, Plattformen zu nutzen und darauf aufzubauen.

E-Day:18 Keynote - Dorothee Ritz

Dorothee Ritz

Dorothee Ritz ist seit Juli 2015 General Managerin von Microsoft Österreich und möchte in dieser Rolle die digitale Transformation in Österreich aktiv mitgestalten. 

Seit 2004 ist Ritz bereits in unterschiedlichen Führungspositionen bei Microsoft tätig. Zuletzt leitete sie „Microsoft International Business Strategy“ für den Präsidenten von Microsoft International, der das internationale Geschäft außerhalb von USA verantwortet. Davor war sie acht Jahre in der Geschäftsleitung bei Microsoft Deutschland als General Manager für Consumer & Online sowie Advertising & Online tätig. Zu ihren größten Erfolgen bei Microsoft zählen die Implementierung einer Strategie für die „mobile first, cloud first“ Welt sowie das Vorantreiben von Lösungen für die Herausforderungen der digitalen Transformation. Außerdem zeichnete sie für den Ausbau von MSN, Hotmail und die Einführung von Windows 7 und den Internet Explorer 9 verantwortlich.

Vor ihrem Eintritt bei Microsoft Deutschland war Dorothee Ritz Gründungsmitglied der deutschen Xchanging GmbH und für die Bertelsmann AG im Bereich Online Services & Neue Medien tätig. Unter anderem gehörte sie dem Gründungsteam von AOL Europa und der AOL Geschäftsführung in Australien an.

E-Day:18 Keynote - Till Kreiler

Till Kreiler

Google Country Lead Deutschland

Till Kreiler ist seit 2012 bei Google in München. Hier ist er zuständig für den Bereich Maps. Davor arbeitete er bei Nokia/Navteq/here.com im Bereich Digital Maps und bei Oracle im Bereich Datenbanken. Er hat in an der Universität München, der Universität Zürich und in Harvard, Cambridge MA studiert und an der Universität in München promoviert.

Das war der E-Day:17

» Essentialisierte Videos der E-Day:17 Vorträge (Säle F1 und F2

"Essentialisiert" bedeutet in diesem Fall, dass wir Ihnen - zusätzlich zu den Langfassungen - auch Kurzversionen der Videoaufzeichnungen bereitstellen, die die wichtigsten Inhalte zeigen. Die Videos sind auch mit Springmarken (Kapitel) versehen, die Ihnen ein schnelles Navigieren ermöglichen sollen, ebenso finden Sie Transkriptionen der einzelnen Vorträge. 

Hier finden Sie die Videoaufzeichnungen der Vorträge aus den Sälen F1, F2 und 0.14.
Die Videos und Präsentationsfolien (als pdf-Files) stehen auch zum Download zur Verfügung. 
Manche Foliensätze wurden uns von den Vortragenden nicht bereitgestellt. 
Wir werden versuchen, diese Folien zu bekommen und sie dann ebenfalls nachträglich in der VOD-Seite einzubinden.

» E-Day:17 - Fotogalerie 

Weitere Eindrücke vom E-Day:

» E-Day-Fotos auf Party3D (auch 360°-Fotos)

» E-Day-Fotos auf leadernet.at