Robert Schischka ist studierter Betriebswirt mit Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik und Informationstechnologie.
Seit 2003 ist er technischer Geschäftsführer der österreichischen Domainvergabestelle nic.at. In dieser Funktion leitet er unter anderem auch das 2007 ins Leben gerufene Computer Emergency Response Team CERT.at und vertritt Österreich in zahlreichen internationalen Organsiationen rund um das Thema Cybersecurity und Information-Sharing. So war er von 2010-2014 Vorstandsmitglied von FIRST – der internationalen Dachorganisation der CERTs.


Saal 6, 10:30 - 12:00
Es ist passiert, was jetzt? Strategien für den Tag danach

Incident Reponse – „Irgendwann erwischt es jeden …. oder warum wir uns auf den Ernstfall vorbereiten müssen“ 

Viele Unternehmen investieren heute massiv in Sicherheitsmaßnahmen zur Erkennung und Abwehr von „Cyber-Gefahren“.
Das ist richtig und notwendig – dennoch wird es nie eine 100% Sicherheit geben – wir werden also mit Vorfällen rechnen müssen.
Wie gut ein Unternehmen vorbereitet ist auf solche Vorfälle zu reagieren - technisch, organisatorisch und kommunikativ - bestimmt wesentlich den pot. eingetretenen Schaden. Was Incident Response bedeutet und welche Rolle hier Verankerung im Unternehmen und auch Vernetzung nach Außen spielt soll hier vermittelt werden.


Was bedeutet für Sie "Unternehmen Sicherheit"?
Unternehmen müssen sie Rolle der IKT im Wertschöpfungsprozess erkennen und ihre Systeme und Daten angemessen schützen. Dies ist leider ein fortlaufender Prozess und keine einmalige Investition und bedarf auch einer entsprechenden Personalaustattung.        

Was versäumt man wenn man nicht in Ihren Vortrag geht?
Ich werde versuchen ein Bewusstsein dafür zu schaffen welchen Stellenwert IKT im Unternehmen hat, warum sie auch etwas kosten darf und warum wir uns alle auf Sicherheitsvorfälle und Krisen vorbereiten müssen.


Was ist das Besondere an gerade Ihrem Vortrag?
Als die österreichische Anlaufstelle für Sicherheitsthemen im Internet, haben wir einen relativ genauen Überblick was sich national und international tut und welche Herausforderungen auf österreichische Unternehmen und Benutzer zukommen. Da wir keine Produkte oder Services verkaufen, kann das CERT neutrale Expertise einbringen.


» zurück