Peter Hasslacher leitet seit Juni 2013 das AußenwirtschaftsCenter Laibach in Slowenien. Er ist seit 1989 in der Wirtschaftskammer Österreich tätig; nach drei Jahren im Wirtschaftsförderungsinstitut (WIFI) wechselte er in die AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA, wo er als stellvertretender Wirtschaftsdelegierter Station in Kopenhagen und Warschau machte. 
Er ist Experte für Südosteuropa: seine Einsätze als Wirtschaftsdelegierter führten ihn nach Zagreb und Sarajevo aktuell nach Laibach, wo er neben Slowenien auch für die Märkte Albanien und Kosovo zuständig ist. Als Leiter der Gruppe Marketing war er von 2008–2010 auch Mitglied des Führungsteams der AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA in Wien. 
Peter Hasslacher leitet nun das AußenwirtschaftsCenter Laibach, eines von 110 Außenbüros der Wirtschaftskammer Österreich in über 70 Ländern. Diese bieten sowohl österreichischen Unternehmen als auch deren internationalen Geschäftspartnern ein umfangreiches Serviceangebot.
Zusammen mit seinem Team organisiert Dr. Hasslacher jedes Jahr mehr als 40 Events, mit dem Ziel, Geschäftskontakte zwischen österreichischen und slowenischen Unternehmen herzustellen bzw. zu vertiefen. Durch detaillierte Informationen über den Wirtschaftsstandort Slowenien unterstützt das AußenwirtschaftsCenter Laibach außerdem österreichische Unternehmen beim Einstieg in den slowenischen Markt sowie bei ihrer Suche nach Importeuren, Lieferanten, Händlern und dem passenden Standort für ihre Niederlassungen.  
Peter Hasslacher verfügt über eine langjährige Erfahrung in Bezug auf makro- und mikroökonomische Perspektiven in Südosteuropa, er kennt die wichtigsten Experten, Politiker, Stakeholder und führenden Geschäftspartner und weiß bestens über die Gegebenheiten des slowenischen Markts Bescheid. Zudem spricht er neben Deutsch, Englisch und Französisch auch Slowenisch und Kroatisch/Serbisch/Bosnisch.


SAAl 7, 15:30 - 16:30
AUSSENWIRTSCHAFT AUSTRIA: DIGITALE TRANSFORMATION IN DER SCHWEIZ UND IN SLOWENIEN 

Digitalisierung in Slowenien – Chancen für Österreichs Unternehmen

  • Slowenien als Vorreiter der Digitalisierung in Südosteuropa.
  • Slowenien als Europameister in der Blockchain-Technologie.  


» zurück