Harald Leitenmüller ist CTO bei Microsoft Österreich. 
Er unterstützt zukunftsweisende IT Initiativen, damit neueste Technologien erfolgreich und zweckmäßig eingesetzt werden können. Themen wie IKT-Standort Österreich, ein fairer offener Marktplatz, Technology Policies und die Wettbewerbsfähigkeit des lokalen IT-Ecosystem waren ihm immer schon ein zentrales Anliegen.
Bevor er in die Geschäftsleitung berufen wurde, hatte er verschiedene Rollen vom Software Architekten, Projekt/Business Development Manager bis zum Evangelism Group Lead inne. Die Jahre bevor er zu Microsoft kam – doch schon 14 Jahre her – konnte er jede Menge Erfahrung bei div. internationalen Innovationsprojekten in verschieden Unternehmen sammeln. Dabei war es ihm immer ein wichtigstes Anliegen, mit möglichst allen Branchen oder noch besser Branchen übergreifend zu arbeiten. Glücklicherweise setzt sich das bei Microsoft durch die enorme Kundenvielfalt und das breite Technologieportfolio auch so fort.
Harald, der an der TU Wien Nachrichtentechnik studiert hat, ist verheiratet und lebt mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Brunn/Geb.

Rudolf Sallinger Saal, 12:00 - 13:00
ARTIFICIAL INTELLIGENCE / AUGMENTED REALITY

Amplifying Human Ingenuity (Wahrnehmungsfähigket des Menschen erhöhen)

  • Die Rolle der künstlichen Intelligenz in der Digitalisierung
  • Was bedeutet maschinelles Lernen? Wie funktioniert es?
  • Aktuelle und zukünftige Anwendungsfälle von AI.

Im Zuge der Digitalisierung ist künstliche Intelligenz eine notwendige Konsequenz. Was ist ein sinnvoller Einsatz von intelligenter Technologie? „Es geht darum intelligente Technologie zu nutzen, dass Menschen und Organisation leichter erreichen können!“


» zurück