Workshops E-Day:18

Auch heuer werden im Rahmen des E-Day wieder verschiedene kostenlose Workshops angeboten.

übersicht der Workshops

Workshop Übersicht


Saal 2 - Blockchain

12:00 - 13:00

Bitcoin & Blockchains: Basis für das Internet der Zukunft

Das Thema Bitcoin & Blockchains ist seit dem Jahr 2017 vor allem aufgrund der Kursschwankungen von Bitcoin in aller Munde. Man spricht darüber, doch die wenigsten verstehen die technologischen Hintergründe und die Auswirkungen, die diese digitale Innovation auf Wirtschaft und Gesellschaft in den kommenden Jahren haben kann. In ihrem Workshop gibt Anita Posch einen informativen und spannenden Einblick in die Entstehung der Bitcoin-Blockchain und zeigt anhand praktischer Beispiele wie die Blockchain die Basis einer neuen Welle disruptiver Anwendungen sein wird. 

Anita Posch - Bitcoin Expertin, Autorin, PoshMedia

13:15 - 14:15

Webshop Check – ein Online Shop unter der Lupe

Declan Hiscox, Österreichisches E-Commerce-Gütezeichen

14:30 - 15:30

Smart Contracts -  Überblick, Erstellung Nutzung 

Andreas Petersson, Capacity Blockchain Solutions GmbH
Hannes Stiebitzhofer, eigenheads consulting gmbh

15:45 - 16:45

Kryptowährungen für Business-Nutzung

Matthias Reder, Coinfinity GmbH

17:00 - 18:00

Das AUSTRIAPRO „Blockchain Lab"

Christian Baumann, AUSTRIAPRO

Saal 3 - Website, Online-Meetings, Technik, Social Media

12:00 - 12:45

Website Check

Declan Hiscox, E-Commerce-Gütezeichen

13:00 - 14:00

Online-Meeting-Kultur trifft Kaffeehauskultur

Daniel Holzinger, Colited Management Consultancy

14:15 - 15:15

Einsatz von Sprachsteuerung im industriellen Umfeld

Laut, schmutzig, offline: welche Wearables trotzdem Sinn machen

Robert Duchac, Barcotec GmbH

15:30 - 16:15

Social Media - Plan B

Florian Prohaska, it helps

16:30 - 17:30

WACA - Web Accessibility Certificate of Austria

Optimierte User Experience und Steigerung der Website Performance durch Barrierefreiheit

Das ab Sommer 2018 der Öffentlichkeit zugängliche Zertifikat für barrierefreie Websites und Applikationen der Österreichischen Computergesellschaft (OCG) dient der Überprüfung der Zugänglichkeit von Webinhalten und als Tool zur Qualitätssicherung. Durch eine optimierte und standardkonform umgesetzte Corporate-Website wird die Performance in Suchmaschinen sowie die Conversion-Rate allgemein verbessert. Dies steigert zudem die der Website zugrundeliegende Code-Qualität, wodurch Kosten für Wartung und Weiterentwicklung signifikant reduziert werden.

Oftmals wird beim Thema Barrierefreiheit der Fokus in erster Linie auf Menschen mit Behinderung gelegt. Das barrierefreie digitale Inhalte ebenso Menschen mit temporären Beeinträchtigung (gebrochener Arm, Augenentzündung, uvm.) sowie älteren Menschen mit nachlassenden motorischen, auditiven, visuellen oder kognitiven Fähigkeiten zu Gute kommen oder den Umgang mit digitalen Medien überhaupt erst ermöglichen, darf dabei nicht vergessen werden . 

Im Rahmen des Vortrags wird die Entwickung des Zertifikats, der Ablauf der Zertifizierung sowie die Vorteile dieser anhand von Praxisbeispielen kurz und prägnant erklärt. Das WACA als Gütesiegel für Websites ist somit nicht nur als Comittment von Unternehmen gegenüber Menschen mit Behinderung, sondern als erweiterter Performance-Check, zu sehen.

Wolfgang Leitner, Zensations GmbH
Werner Rosenberger, OCG

Saal 4 - FH Technikum: Open Lab Walk

Ganztägige Leistungsschau des FH Technikum Wien

11:00 - 12:00

Konzepte zur Digitalisierung in der Industrie

  • Roboter und Automatisierung in der Fabrik der Zukunft
  • Predictive Maintenance
  • ToolSense: vernetzter Maschinenpark für das Baugewerbe


Florian Eckkrammer, FH Technikum Wien
Stefan Öttl, ToolSense

13:00 - 14:00

Konzepte zur Digitalisierung von Training, Lernen & Individualisierung

  • Fußscanner für den idealen Schuh
  • Eyetracking für bessere digitale Produkte
  • Tormann Trainer, Digitalisierung im Sport
  • Aibo (Lernroboter)


Benedikt Salzbrunn, FH Technikum Wien
Stefan Hackl, FH Technikum Wien
Stefan Glauninger, FH Technikum Wien


15:00 - 16:00

Konzepte zur Digitalisierung für Gewerbe und Handel

  • Digitaler Bienenstock
  • Kamera- und bildbasiertes Messen
  • "Gewerbe+" - digitale Plattform für die regionale Wirtschaft


Christian Kollmitzer, FH Technikum
Alexander Mense, FH Technikum


Saal 5 - KMU Digital

11:00 - 18:00

Beratungen zu den Schwerpunkten:

  • E-Commerce & Social Media
  • Geschäftsmodelle & Prozesse
  • Verbesserung der IT-Sicherheit
  • Datenschutz

Saal 7 - Google Trainings

10:15 - 11:00

Google MyBusiness - Ihr kostenloser Unternehmenseintrag bei Google

Alexander Beck, traffic3 GmbH

11:15 - 12:00

Suchmaschinenmarketing mit Google AdWords: Erreichen Sie Ihre Kunden zielgenau!

Level: Basic

Alexander Beck, traffic3 GmbH

12:15 - 13:00

Google AdWords - Best Practice

Level: Basic

Alexander Beck, traffic3 GmbH

13:15 - 14:00

Einführung in die Webanalyse mit Google Analytics

  • Was wird gemessen
  • Welche Zahlen sind wichtig
  • Tipps für die Praxis (Setup etc.)

Level: Basic

Jan Königstätter, Otago Online Consulting GmbH

14:15 - 15:00

Wie Sie die kostenlosen Tools von Google erfolgreich für Ihr Unternehmen einsetzen

  • Search Console
  • Gsuite
  • Teaser Data Studio
  • Google Optimize

Level: Basic

Jan Königstätter, Otago Online Consulting GmbH

15:15 - 16:00

Optimieren Sie Ihre Zielseiten mit Google Optimize

Jan Königstätter, Otago Online Consulting GmbH

16:15 - 17:00

Google Maps und MyBusiness: Wie Sie Google optimal nutzen um gefunden zu werden

Till Kreiler, Google Country Lead
Herwig Baumberger, wabion

Saal 8 - Virtual Reality

10:30 - 12:00

Virtual Reality Goes Business - Hands-on-Workshop

“Technology alone is not innovation. It´s what you do with it that makes something great.” – NGA´s Chief Innovation Strategist
Eine große Herausforderung für Unternehmen ist der Brückenschlag von neuen Technologien ins eigene Business. Erfolgreiche Innovationen entstehen durch den Mehrwert, den die Technologien für Organisationen und Kunden schaffen. In unserem Hands-on-Workshop haben sie einerseits die Möglichkeit, alles über den neusten Stand der Virtual Reality Technologie zu erfahren und die Geräte selber zu testen. Andererseits erhalten sie die richtigen Werkzeuge, mit denen Sie Potentiale von VR für das eigene Unternehmen identifizieren und konkrete Anwendungsideen entwickeln können. 

VREI und Innovation1030

12:30 - 14:00

Virtual Reality Goes Business - Hands-on-Workshop

Wiederholung des Workshops

VREI und Innovation1030

14:30 - 16:00

Virtual Reality Goes Business - Hands-on-Workshop

Wiederholung des Workshops

VREI und Innovation1030

16:30 - 18:00

Virtual Reality Goes Business - Hands-on-Workshop

Wiederholung des Workshops

VREI und Innovation1030