WS1 - Raum 0.12

Game Developer

10:30 – 11:00
14:30 – 15:00
17:30 – 18:00

VR und Holographie - Mechaniken zur Anwendung

Es wird aufgezeigt, wie wir 100% digital leben können. Michael Putz gibt eine Reihe von Fallbeispielen mit Fokus auf Visualisierung, in denen man sieht wo Prozesse/Lösungen, die wir selbstverständlich verwenden, für andere Industrien sehr hilfreich sein können, um ins Industrie 4.0/digitalisierte Zeitalter aufzuschließen bzw. sich damit neue Märkte suchen.

Michael Putz, Bongfish

11:15 – 11:45
13:45 – 14:15
16:45 – 17:15

Virtual Reality - Bietet es Nutzen für Unternehmen?

Von Virtual Reality hört man in letzter Zeit immer mehr, doch was hat es damit auf sich und kann dies relevant für mein Unternehmen sein?
Die Firma Black Cell gibt einen groben Einblick in das Thema, erklärt anhand von Markdaten die Vor- und Nachteile und bietet eine direkte Vorführung. Denn Virtual Reality muss man auch erlebt haben, um es wirklich zu verstehen!

Michael Tisler, Black Cell

12:00 – 12:30
15:15 – 15:45
18:15 – 19:00

Zukunftsperspektive für die Steuerung der nächsten Generation

Rocketbike ARVR wird mit dem Produkt booomVR zeigen über welches Interface eine Bedienung des Internets der Zukunft erfolgen kann. Diese Virtual Reality Aggregation Plattform zeigt den Weg in eine spannende Zukunft, die eine komplett andersartige Herangehensweise mit der virtuellen Interaktion ermöglicht.

Thomas Bogner, Rocketbike Games

13:00 – 13:30
16:00 – 16:30

Gamification in Ausbildung und Training

In diesem Vortrag wird erklärt, wie Gamification im Educationbereich eingesetzt werden kann und wie man anhand dieser Technologien die Mitarbeiter besser und gezielter ausbilden und schulen kann, um für die Herausforderungen der Zukunft besser gerüstet zu sein.

Jörg Hofstätter, ovos

WS2 - Raum 0.31/0.32

Virtual Reality

10:30 – 12:00
12:30 – 14:00
14:30 – 16:00
16:30 – 18:00

Virtual Reality Goes Business - Hands-on-Workshop

“Technology alone is not innovation. It´s what you do with it that makes something great.” – NGA´s Chief Innovation Strategist
Eine große Herausforderung für Unternehmen ist der Brückenschlag von neuen Technologien ins eigene Business. Erfolgreiche Innovationen entstehen durch den Mehrwert, den die Technologien für Organisationen und Kunden schaffen. In unserem Hands-on-Workshop haben sie einerseits die Möglichkeit, alles über den neusten Stand der Virtual Reality Technologie zu erfahren und die Geräte selber zu testen. Andererseits erhalten sie die richtigen Werkzeuge, mit denen Sie Potentiale von VR für das eigene Unternehmen identifizieren und konkrete Anwendungsideen entwickeln können. 

VREI und Innovation1030

WS3 - Raum 0.16

Google Trainings

11:00 – 11:45

Suchmaschinenmarketing mit Google AdWords - Einstieg

In diesem Training führen wir Sie in die Grundlagen des Suchmaschinenmarketings mit Google AdWords ein.
Das Trainining beinhaltet die folgenden Themen:

  • Einsatz- und Funktionsweise von Suchmaschinenmarketing
  • Richtige Einstellungen und Kennziffern
  • Funktionsweise der Auktion und Position der Anzeige

Evelyn Leu, Education Specialist, Google Austria & Switzerland

12:00 – 12:45

Bannerwerbung mit dem Google Display Netzwerk - Einstieg

In diesem Training führen wir Sie in die Grundlagen der Werbung im Google Display Netzwerk ein.
Das Training beinhaltet die folgenden Themen:

  • Einsatzbereiche des Google Display Netzwerks
  • Funktionsweise und Auktion
  • Zielausrichtung
  • Anzeigenformate

Evelyn Leu, Education Specialist, Google Austria & Switzerland

13:00 – 13:45

Mobile Marketing

Mobile Marketing ist heute unerlässlich für den Geschäftserfolg - nicht nur in Österreich sondern auch weltweit. Welche Erwartungen haben Nutzer an mobile Webseiten und Apps und welches sind die Erfolgsfaktoren? Welche Elemente gilt es für den neuen mobilen Google Index zu beachten? Welche Rolle spielt Mobile in der Kaufentscheidung? Welche technologischen Entwicklungen werden das Mobile Marketing in der Zukunft beeinflussen?
Diese und weitere Fragen werden in diesem Training aufgegriffen und diskutiert.

Evelyn Leu, Education Specialist, Google Austria & Switzerland

14:00 – 14:45

Google Cloud - see what's next

Demo - Machine Learning, Collaboration

Mario Berger, Country Lead Google Cloud

15:00 – 15:45

Werden Sie online gefunden

Heute ist weltweit das Internet das meistgenutzte Recherche-Tool. In diesem Training wird gezeigt, wie die Sichtbarkeit bei der Google Suche sowie auf Google Maps für das eigene Unternehmen erhöht werden kann. Dabei werden hilfreiche, kostenlose Tools zur Erstellung und Optimierung Ihrer Website vorgestellt.

Evelyn Leu, Education Specialist, Google Austria & Switzerland

16:00 – 16:45

Web Analyse mit Google Analytics – Einführung

Der Einsatz eines Webanalysetools ist heute unerlässlich, um zu messen, wie die Besucher mit einer Website interagieren. Daraus können wichtige Erkenntnisse gewonnen werden, die z.B. dabei helfen die eigene Website zu optimieren. Dieses Training gibt einen ersten Einblick in das Tool Google Analytics.

Evelyn Leu, Education Specialist, Google Austria & Switzerland

WS4 - Raum 0.94

IT-Security, Barrierefreies Web, E-Business

10:30 – 11:30
17:00 – 18:00

UBIT IT-Security Check

Machen sie sich und ihre IT fit und kommen sie zum kostenlosen IT Security Check der ExpertsGroup IT Security. Unternehmer im raschen Wandel der IT und laufenden Digitalisierung haben oft zu wenig Transparenz in der IT Security. Die Experten der ExpertsGroup IT Security helfen ihnen vor Ort weiter.

WKO IT Security Experts Group 

11:45 – 12:45
15:45 – 16:45

Barrierefreies Web / Accessibility

Informationen spielen in unserer Gesellschaft und in der Arbeitswelt eine zentrale Rolle. Die barrierefreie Zugänglichkeit dieser Informationen ist für Menschen mit Behinderungen essentiell. 

Erfahren sie,

  • Wie ein Arbeitsplatz für Menschen mit Behinderungen ausgestattet sein muss
  • Welche technischen Hilfsmittel Menschen mit Behinderungen einsetzen
  • Wann ein PDF-Dokument oder eine Webseite barrierefrei ist
  • Wie barrierefreie PDFs auf die Einhaltung der PDF/UA-Norm überprüft werden
  • Wie die Erstellung barrierefreier PDFs aus Microsoft Word oder Adobe InDesign funktioniert
  • Welche Werkzeuge es zur Überprüfung und Erstellung barrierefreier PDFs gibt
  • Wie Webseiten auf Einhaltung der Web Content Accessibility Guidelines (WCAG 2.0) überprüft werden
  • Welche Schulungs- und Fortbildungsmöglichkeiten es gibt
  • Welche Gesetze gelten und welche Fördermöglichkeiten es gibt.


Christian Zehetgruber, TSB Transdanubia
Franz Pühretmair, KI-I
Gerhard Nussbaum 
Birgit Peböck

13:00 – 14:00
14:30 – 15:30

Darf ich das? - Erfahrungen aus mehr als 15 Jahren im E-Business und die rechtlichen Herausforderungen heute

Im Jahr 2000 wurde das Österreichische E-Commerce-Gütezeichen gegründet. E-Commerce steckte zu der Zeit in den Kinderschuhen, eine Buttonlösung war noch in weiter Ferne und das E-Commerce-Gesetz trat erst ein Jahr danach in Kraft. 
Neben Rückblicken in die Anfangsjahre des E-Commerce wird Thorsten Behrens, Geschäftsführer Österreichisches E-Commerce-Gütezeichen, in dem Workshop vor allem auf die aktuellen rechtlichen Herausforderungen im E-Business eingehen und dabei Beispiele aus der täglichen Arbeit beim Gütezeichen präsentieren.

Thorsten Behrens, Österr. E-Commerce-Gütezeichen

WS5 - Raum 0.95

Livestreaming und Monetarisierung von Bewegtbild

10:30 – 12:00
13:30 – 15:00
16:30 – 18:00

Monetarisierung von Bewegtbild

Im Workshop soll der Weg von der Produktion vom Bewegtbild hin zu einem funktionierenden Livestream dargestellt werden. Ziel ist es, verschiedene Produktionsmöglichkeiten zu zeigen und wie diese erzeugten Bewegtbild-Signale ihren Weg auf die Ausgabegeräte ihrer Zuseher finden.


12:15 – 13:15
15:15 – 16:15

Livestream Basics – von der Produktion zum Stream

Zeigt der erste Workshop, wie Sie das Bewegtbild-Signal produzieren und distribuieren, soll dieser Workshop die Möglichkeiten der Refinanzierung von Livestreams und Bewegtbild im Allgemeinen zeigen. Zuerst sollen KPIs, die für eine Vermarktung relevant sind, aufgezeigt werden, um dann in einem weiteren Schritt die Monetarisierungsmöglichkeiten und deren Vertriebswege darzustellen.

WS6 - Raum 0.96

E-Learning, Online-Handel, BIWI OrientierungsChecks, Digitale Werkzeuge


10:30 – 11:30

Breitbandförderung und Breitbandbüro des bmvit

Es wird eingangs ein Überblick über die einzelnen Förderungsprogramme im Rahmen des geförderten Breitbandausbaus von „Breitband Austria 2020“ gewährt. Darüber hinaus werden der Breitbandatlas sowie ein wichtiges Tool des Breitbandbüros zur groben Schätzung der Ausbaukosten vorgestellt. Schließlich werden auch noch wesentliche Abwicklungsfragen im Zusammenhang mit den Förderungen beleuchtet.

BMVIT

13:00 – 14:00

Die 5 goldenen Regeln im Online-Handel

  • Möglichkeiten im Onlinehandel
  • Auffindbarkeit (Firmen A-Z)
  • USP 
  • Kundengewinnung
  • Marketing 

Johannes Vogelhuber, Berufszweigobmann Versand- & Internethandel 

14:30 – 15:30

Die BiWi OrientierungsChecks

Vorstellung der BiWi OrientierungsChecks

Gerlinde Buttinger, BIWI

15:45 - 16:45

Online Plattformen zur Analyse von Tourismus-Trends

Das Tourismus Marketing Information System (www.tourmis.info) ist eine Open Data Initiative zur Erfassung österreichischer und europäischer Trends durch autorisierte MarktforschungsexpertInnen. Das kostenlos zugängliche Online Portal bietet die umfassendste Städtetourismusstatistik Europas. Neben aussagekräftigen Kennzahlen ist auch die Analyse von Kommunikationserfolg von essentieller Bedeutung. Die webLyzard Web Intelligence Plattform (www.weblyzard.com) zeigt, wie das Image von Destinationen und die Wahrnehmung von Tourismus-Angeboten durch Big Data Verfahren messbar und nutzbar gemacht werden können.


Managementinformationssysteme: Forschung und Ausbildung an der MODUL University Vienna

Digitale Wertschöpfungsketten und Informationssysteme zur Unterstützung betrieblicher Entscheidungen zählen zu den Schwerpunkten zahlreicher Forschungsprojekte der MODUL University Vienna. Die gewonnenen Erkenntnisse und Methoden werden in MBA, MSc und PhD Programmen durch praxisnahe Szenarien und Anwendungsbeispiele vermittelt. In diesem Zusammenhang fördert das "PhD Scholarship für die Wirtschaft" die Schaffung von Forschungsstellen in Unternehmen.

Karl Wöber und Arno Scharl, MODUL University Vienna







Karl Wöber, MODUL University Vienna

17:00 – 18:00

Digitale Werkzeuge erfolgreich einsetzen

Kathrin Kränkl startet mit einem Impulsvortrag und Expertentipps für digitale Kommunikation aus der Praxis. Was ist zu beachten? Gibt es Grenzen? Welche Tools eignen sich wofür, damit eine digitale Kundenbeziehung gelingt? Gemeinsam mit ihren Kollegen Peter Gelber und Friedrich Szukitsch aus dem UBIT Wien Arbeitskreis Industrie 4.0/IoT stellt sie Hypothesen auf, wie Digitalisierung und IoT im Bereich Kommunikation von EPUs und KMUs effizient genützt werden können. Die Teilnehmenden werden dabei interaktiv eingebunden.

Kathrin Kränkl, KKR Consulting

WS7 - Raum 0.97

wko[forum]wien

10:30 – 12:00

wko[forum]wien – das Zentrum für erfolgreiche Unternehmen

Das wko[forum]wien bietet drei konkrete Angebote für Wiener UnternehmerInnen

  • Besprechungs
  • räume mit moderner Infrastruktur
    Workshops zur Unternehmensführung und persönlichen Entwicklung
  • Netzwerkveranstaltungen 

Was bietet das wko[forum]wien im Detail, wie können Sie davon profitieren und welche Vorteile bringt es, diese Ressourcen zu nutzen?

Helmut Mondschein, wko[forum]wien

12:30 – 14:00

IT-Security: Tools und Tipps für Unternehmen

Die Sensibilisierung gegenüber Schwachstellen und potenzieller Gefahren, um die IT-Sicherheit in Ihrem Unternehmen zu erhöhen und den damit verbundenen Datenschutz zu verbessern, werden in diesem Vortrag aufgezeigt.

Martin Puaschitz, Puaschitz IT GmbH

14:30-15:30

Digitalisierung – (M)eine Chance & Kooperieren leicht gemacht! 
Kooperationspartnersuche über die POOL-Plattform!

Die voranschreitende Digitalisierung stellt die gesamte Wirtschaft vor große Herausforderungen. Digitalisierungs-Trends bedeuten für Unternehmerinnen und Unternehmer ein großes Potenzial an Chancen. Das Digitalisierungsangebot der Wirtschaftskammer Wien und die Digitalisierungsoffensive KMU DIGITAL des BMWFW bieten umfassende Unterstützung, diese Chancen wahrzunehmen.
In diesem Workshop stellen wir Ihnen die zahlreichen digitalen Angebote der Wirtschaftskammer Wien für Wiener Unternehmen vor.

Sie möchten Produkte herstellen und suchen einen Partner mit entsprechender Infrastruktur? Sie wollen ein IT-Projekt umsetzen und suchen Spezialisten für die Entwicklung? Dann könnte eine Kooperation das Richtige für Sie sein!
Das POOL Kooperations-Service der WK Wien unterstützt Unternehmen dabei, Kooperationspartner zu finden. Das POOL-Service bietet einen optimalen Mix von Digitalisierung und maneller Vernetzung. Finden Sie heraus wie Sie mit Hilfe der POOL Datenbank sich an bereits bestehenden Kooperationen beteiligen oder auch selbst aktiv als Kooperationsinitiator ihre Idee vermarkten können.

Alois Frank, Team Unternehmensberatung
Freddy Baumgartner, Team POOL Kooperations-Service

WS8 - Raum 0.49/0.50

10:30 – 12:30
16:00 – 18:00

Mit Facebook und XING mehr Kunden gewinnen

Die meisten Unternehmen sind heute auf Xing und/oder Facebook. Aber wer hat über diese Kanäle tatsächlich schon neue Kunden gewonnen? Kosten Social Media nur Zeit oder lässt sich damit auch Geld verdienen? Möchten Sie wissen, wie das geht? Im Vortrag verrät Margit Moravek alle Geheimnisse aus ihrer Praxis.

Margit Moravek, comstratega

13:00 – 14:00

Die elektronische Vergabe – Praxistipps und Live Präsentation einer Angebotsabgabe

Exklusive Vorstellung der elektronischen Plattform, die in Kürze für öffentliche Vergaben genutzt wird!


WS9 - Raum 0.11

11:45 – 12:45

Was hat Tätowieren mit eLearning zu tun?

Haben Sie schon einmal an einem Speed-Dating teilgenommen? Heute haben Sie die Gelegenheit, Ihr Speed-Dating mit dem WIFI Wien zu erleben. Wir beantworten die Fragen, was Tätowieren eigentlich mit eLearning zu tun hat und warum digitales Lernen nicht nur flexibel ist, sondern vor allem auch Spaß macht! 

Silja Ziemann, Leiterin eLearning im WIFI Wien

14:00 – 15:00
15:30 – 16:30

Lernen in Unternehmen - virtuelle Trainings & Coachings mit Video Role-Play

Practice-Coach-Collaborate! Unter diesem Motto steht dieser Workshop. 
Gemeinsam besprechen wir das Thema digitales Lernen im Unternehmen mit seinen Herausforderungen und erarbeiten unternehmensrelevante Szenarien. Dazu nutzen wir ein Tool der digitalen Welt um den Worten Taten folgen zu lassen. Denn nur durch Übung wird man zum Meister. 
Bring your own device! (Laptop, Tablet)

Kathrin Renz, Top Train GmbH - exklusiver Lizenzpartner von Rehearsal