Willkommen Programm im Detail | Bewerbung Trainee-Profile | KooperationenTrainee-Blog


Die Interessenvertretung der Wirtschaft kann nur in einem funktionierenden Netzwerk erfolgreich sein. Die Wirtschaftskammerorganisation ist mit ihren Funktionären und Mitarbeitern in vielen Bereichen Knotenpunkt dieses wirtschaftlichen und politischen Netzwerkes aller relevanten Stakeholder. Neben öffentlichen Institutionen wie Ministerien, den Unternehmungen in verschiedenen Branchen ist der Kontakt und Austausch mit den Institutionen der Europäischen Union dabei von ganz strategischer Bedeutung.

 




Um erfolgreiche Netzwerkarbeit für die österreichische Wirtschaft und damit für die Mitglieder der Wirtschaftskammer Österreich leisten zu können, braucht man also besondere Erfahrung in drei Kernbereichen

  • Interessenvertretung
  • Wirtschaft/Unternehmen
  • Ministerien/EU

Deshalb ist das WKÖ-Traineeprogramm auch genau auf diese Kernbereiche abgestimmt. High-Potentials haben im Traineeprogramm die Möglichkeit, in diesem Wirkungs- und Spannungsfeld zu arbeiten und die verschiedenen Bereiche zu durchlaufen. Die öffentlichen Einrichtungen, Unternehmen und EU-Institutionen werden somit zu Partnern des Programms.

Am Ende des Traineeprogramms steht die Aussicht, in einem der drei Kernbereiche weiterzuarbeiten (in der Wirtschaftskammer, in einem Mitgliedsunternehmen oder in den Institutionen der EU) und dabei ein wichtiger Teil des Netzwerkes zu sein, das sich im Sinne der Mitglieder der Wirtschaftskammerorganisation für wirtschaftlichen und verantwortungsvollen Fortschritt unseres Landes einsetzt.

Generalsekretär-Stv. Dr. Herwig Höllinger


Download Folder Traineeprogramm