Was ist Mentoring und wozu dient es?  

Mentoring bedeutet die Wiedergabe informeller Informationen im beruflichen Zusammenhang von einer erfahrenen Person (MentorIn) an eine weniger erfahrene Person (Mentee). Durch die individuelle Hilfestellung des Mentors, wird dem Mentee der Zugang zu organisations- und firmeninternen Information erleichtert.

  

Was ist das Ziel des Mentoring-Programms in der WKS?  

Das Ziel soll die berufliche und persönliche Weiterentwicklung des Mentees sein. Durch die Weitergabe beruflicher Erfahrungen der MentorenInnen sollen neue MitarbeiterInnen sich rascher in unserer Organisation zurechtfinden und wohlfühlen.

  

Mentee  

Nutzen des Mentoring für den Mentee:

  • Unterstützung abseits/zusätzlich zum eigenen Team durch erfahrene KollegInnen
  • Kontakte und Netzwerke entstehen
  • Möglichkeit, sich Tipps für die Praxis zu holen
  • mehr Sicherheit im Beruf
  • schnelleres Kennenlernen der WKS