Die Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen gehen mit 60 Mitgliedern ins Jahr 2017. Neu dabei sind die Rax-Seilbahn, die im Vorjahr 90. Geburtstag feierte. Und, als zweiter neuer Themenberg die Gartnerkofelbahn am Nassfeld in Kärnten, an der Landesgrenze zwischen Österreich und Italien.

Von 7 Mitglieder im Gründungsjahr 2001 sind die Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen bis ins Jahr 2017 auf insgesamt 60 Themenberge als Mitglieder gewachsen. Neu dabei im Sommer 2017 sind: die Rax-Seilbahn in Niederösterreich und die Gartnerkofelbahn am Nassfeld in Kärnten. Beide sind als "Panorama- & Naturerlebnis-Berge" zertifiziert.

Mitglieder in jedem Bundesland

In jedem österreichischen Bundesland mit Bergbahnen gibt es zumindest einen von den Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen ausgezeichneten Erlebnisberg. Die 60 Themenberge verteilen sich auf Tirol (24), Salzburg (13), Vorarlberg (9), Kärnten (7), die Steiermark (4), Niederösterreich (2) und Oberösterreich (1).

Fünf verschiedene Erlebnisspezialisierungen

Die 60 Mitglieder der Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen warten mit insgesamt 69 Erlebnisspezialisierungen auf, weil je Mitglied ein oder zwei Spezialisierungen zertifiziert werden können. Die Gäste können sich 2017 über 7 Abenteuer-Berge, 41 Familien-Berge, 4 Genuss-Berge, 2 Kunst & Kultur-Berge sowie 15 Panorama- & Naturerlebnis-Berge freuen.

Zwei Erlebnis-Zertifizierungen haben:

  • Gerlitzen Alpe (Kärnten) - Familie und Panorama- & Naturerlebnis
  • Golm (Vorarlberg) - Familie und Abenteuer
  • Leogang (Salzburg) - Familie und Abenteuer
  • Pfänderbahn (Vorarlberg) - Familie und Panorama- & Naturerlebnis
  • Saalbach - Reiterkogel (Salzburg) - Familie und Abenteuer
  • Schmittenhöhe (Salzburg) - Familie und Kunst & Kultur
  • Serfaus-Fiss-Lads (Tirol) - zwei Mitglieder mit vier Zertifizierungen (2x Familie, Abenteuer, Genuss)
  • Söll-Hexenwasser (Tirol) - Familie und Panorama- & Naturerlebnis