Die Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen in den Nockbergen sind seit 2016 als Kunst- & Kultur-Berg zertifiziert und damit, als sechstes Kärntner Seilbahnunternehmen, Mitglied der Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen.

Zwei Berge - die Kaiserburg (2.055 m) und die Brunnachhöhe (1.907 m) werden in Bad Kleinkirchheim mit Kabinenbahnen erschlossen. Von Bergstationen der Kaiserburgbahn und der Nationalparkbahn Brunnach aus erschließen jeweils mehrere "nock/art"-Wanderwege die Nockberge. "nock/art" ist ein vielfältiges Kunst- & Kulturprojekt, das von der Region Bad Kleinkirchheim initiiert wurde und die Wanderer an die regionalen Besonderheiten, Historisches und Aktuelles heranführen will. Eines der "erwanderbaren" Kunstwerke befindet sich etwa eine Bergspazierstunde von der Bergstation Brunnach entfernt, am Fuß des Mallnocks. Die Kunstinstallation trägt den Titel "ENDE NEU“ und wurde von Künstler Michael Strasser geschaffen.

Zusätzlich zu ihren Bergerlebnissen punkten die Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen mit ihren Thermen, dem Thermal Römerbad und der Therme St. Kathrein (Neueröffnung im Juni) sowie dem 18-Loch Golfplatz.

www.badkleinkirchheim.com

BergErLesen® & LeseGondeln® in Bad Kleinkirchheim

Die neue Veranstaltungsreihe der Bad Kleinkirchheimer Bergbahnen von Juni bis September 2017.

Inmitten des Biosphärenparks Nockberge: Eine Stimme, eine Geschichte, umrahmt von den wärmenden Strahlen der untergehenden Sonne…

Nähere Informationen unter: www.bergerlesen.com