Die 

sind ab sofort eine der mittlerweile insgesamt 65 zertifizierten Sommer-Seilbahnen in ganz Österreich.

Das Gütesiegel Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen erhalten nur jene Unternehmen, die 160 Basiskriterien erfüllen, sich in mindestens einem von fünf Themen – Abenteuer, Familie, Panorama & Naturerlebnis, Genuss, Kunst & Kultur – spezialisieren und zudem alle drei Jahre die Re-Zertifizierung bestehen. Die Gäste, die in den österreichischen Bergen Urlaub machen, wissen damit sofort, welche Bahnen Qualität und Sicherheit bieten. Zudem unterstützt das Gütesiegel mithilfe der unterschiedlichen Themenberge die Suche nach den idealen Sommer-Bergbahnen – passgenau zu den individuellen Urlaubsvorstellungen.

Die neuen Mitglieder sind sich einig:

„Unsere Entscheidung für die Zertifizierung war eine sehr bewusste und wir freuen uns, ab sofort Mitglied der Besten Österreichischen Sommer-Bergbahnen zu sein. Das kontrollierte Qualitäts-Gütesiegel unterstützt uns einerseits in unserer Positionierung am Markt, andererseits bei der Schaffung eines ganzjährigen Angebotes und der Ausschöpfung neuer Potenziale. Gleichzeitig garantieren wir unseren Gästen, dass wir mit unserem Angebot ihre Bedürfnisse und Urlaubserwartungen erfüllen. Diese Sicherheit benötigen nicht zuletzt auch Gäste, die bisher weniger Berg-Erfahrungen haben.“

Fünf neue Mitglieder für „Beste Österreichische Sommer-Bergbahnen“

v.l.:Erik Wolf (FV der Seilbahnen), Markus Redl (Hochkar Bergbahnen), Maria Hofer (BÖSB), Andreas Buder (Hochkar Bergbahnen), Markus Zeiringer (Planai Hochwurzen Bahnen), Willi Leitinger (Bergbahnen Lofer) und Franz Hörl (FV der Seilbahnen)