Saal: Microstage - Wintergarten | Uhrzeit: 15:35-15:50 Uhr

Hannes Färberböck ist Managing Director von Nagarro Austria und gleichzeitig Leiter der weltweiten Business Unit „Accelerated Quality & Test-Engineering“. Nach dem Studium der Softwaretechnik in Linz und einem Forschungsprojekt in Zürich lebte er seine Leidenschaft als Software-Berater, -Architekt, -Trainer oder Projektleiter in verschiedenen Unternehmen aus, bevor er 1998 mit drei Partnern das österreichische Softwarehaus ANECON gründete. 20 Jahre später, im Frühjahr 2018, fusionierte ANECON mit dem globalen Technologieunternehmen Nagarro, welches Kunden auf dem Weg in die Welt der Digitalisierung begleitet. Hannes' fortwährendes Interesse an sozialen Themen bereichert das Unternehmen auf vielen Seiten, wie z.B. mit dem mit Specialisterne gemeinsam entwickelten Programm "TestingPro", bei welchem Menschen mit Asperger-Syndrom zu Softwaretest-Experten ausgebildet und in das Berufsleben begleitet werden. In seiner Freizeit, wenn er nicht gerade vom Büro nach Hause radelt, spielt Hannes leidenschaftlich gern Beachvolleyball und genießt die Freizeit mit seiner Frau und seinen beiden Kindern.

Christine Krautzer ist Mitglied der Geschäftsleitung von Specialisterne Österreich. Folgend einem Studium der Internationalen Betriebswirtschaft an der University of Manchester startete sie ihre berufliche Laufbahn im Human Resource Management eines international agierenden Technik Konzerns in Österreich. Bald zog es sie wieder ins Ausland. So verbrachte sie weitere vier Jahre in Spanien, wo sie für Bildungsinstitutionen europaweite Kooperations-Projekte verantwortete.  Nach ihrer Rückkehr nach Österreich folgten eine Spezialisierung im breiten Feld der Kommunikation sowie die Initiierung einer Weiterbildung zu Entwicklungsfragen des Menschen (psychotherapeutisches Propädeutikum an der Universität Wien). Seit Herbst 2019 bringt sie nun ihre Leidenschaft für innovative Lösungen, die Mensch, Gesellschaft und Unternehmertum zu Win-Win-Win Situationen führen, bei Specialisterne ein. Das Social Business identifiziert, qualifiziert und vermittelt Talente mit Autismus in die Wirtschaft.