Judith Denkmayr, geboren in Leonding bei Linz, studierte Publizistik an der Universität Wien und startete ihre berufliche Laufbahn als freie Journalistin. Bereits 2005 setzte sie Social Media für die Unternehmenskommunikation des Webradios Play.FM ein. Bis 2010 war Judith Denkmayr für den Social-Media-Bereich bei ATV verantwortlich, wo sie unter anderen die erfolgreiche Digital Relations-Strategie der Politik-Sendung  Am Punkt entwickelte. Anfang 2010 begründete sie die Agentur Digital Affairs mit und betreute Kunden wie BMW, das Bundesministerium für europäische und internationale Angelegenheiten (BMeiA) oder den ORF. 2014 verkaufte sie die Agentur an VICE CEE und war bis Anfang 2017 im Agenturarm VIRTUE tätig. Seit April 2017 ist sie für Audience Management bei der Quo Vadis Veritas Redaktions GmbH zuständig.

Außerdem hält sie Vorträge zu den Themen Digital Transformation, Medienwandel, Social Media Marketing, Online Journalimus, Selfbranding und Contentmarketing ua. für Institutionen wie das Forum Alpbach, die Donauuniversität Krems oder das Friedrich-Funder-Instutiut.