Kristina Rausch hat 2009 im Stiftsgymnasium Melk maturiert und danach ihr Publizistik-Studium an der Universität Wien begonnen. Sie ist seit 14 Jahren ehrenamtlich politisch in der Jungen ÖVP engagiert und hat 2009 ihre berufliche Karriere bei Sebastian Kurz im Bundesbüro der Jungen ÖVP begonnen. Sie ist bei Sebastian Kurz seitdem im Kommunikationsbereich tätig, war 2. Pressesprecherin im Staatssekretariat für Integration und im Außenministerium für Digitale Kommunikation und Bürgerservice zuständig. Im Nationalratswahlkampf 2017 leitete sie das Digital-Unit in der Neuen Volkspartei und ist nun im Bundeskanzleramt im Kabinett des Kanzlers tätig und auch Abteilungsleiterin für Digitale Kommunikation im Bundespressedienst.