So geht es weiter: 

  1. Der Bewerber/die Bewerberin meldet sich zu Beginn der Bewerbungsphase bei der regional zuständigen AMS-Stelle „lehrstellensuchend“. Achtung: Voraussetzung für die positive Förderung ist, dass zum Zeitpunkt zu welchem die Lehrstelle gefunden wird bzw. die Stellenzusage gemacht wird, die Person bereits beim AMS vorgemerkt sein muss.
  2. Der DA Ausbildungsbetrieb stellt danach einen Antrag auf Förderung der Lehrausbildung: AMS-Förderung 18+. Hier kommen Lehrlinge über 18 Jahre infrage, die ein Lehrlingsentgelt mindestens in Höhe des kollektivvertraglichen Mindestlohns/Mindestgehalts für Hilfskräfte im Beruf erhalten. 
  3. Die Anmeldung des Ausbildungsvertrags erfolgt mittels Anmeldeformular der Dualen Akademie – einfach anfordern bzw. hier downloaden.
  4. Schließen Sie den Ausbildungsvertrag zwischen BewerberIn und Betrieb ab und schicken Sie ihn an die WKO Lehrlingsstelle.
  5. Der Start in der Dualen Akademie kann beginnen – Sie erhalten vom DA Büro alle Informationen zum Traineeprogramm.