Duale Akademie - Lehrgang Speditionskaufmann/-frau

Japanische Autos nach Österreich, österreichischen Wein nach Frankreich oder italienische Mode nach Deutschland: Speditionskaufleute wissen, wie man Waren rund um die Welt schickt und sorgen dafür, dass sie pünktlich und sicher am Zielort ankommen. Modernste Computerprogramme helfen ihnen dabei, effiziente und optimale Transportrouten zu planen. Sie organisieren die Transportmittel (Bahn, Schiff, Flugzeug, Lkw), die fachgerechte Lagerung sowie die Verzollung von Gütern. Speditionskaufleute sind ManagerInnen globaler Mobilität.

Speziell AHS-AbsolventInnen mit praxisorientiertem Zahlenverständnis, Kombinations- und Koordinationsfähigkeiten haben eine gute Grundlage zum Beispiel in der Auftrags und Transportdisposition die optimalen Verkehrsträger und Transportrouten auszuwählen. Air & Sea-Specialist, Order Management, Disponent, international Operations-Specialist sind nur einige Aufgabenfelder dieses Zukunftsprofils. Internationale Speditionskaufleute sind in ständigem (analogen und digitalen) Kontakt mit KundInnen und LieferantInnen, Lager- und Transportpersonal. Persönliche und soziale Kompetenzen, Problemlösungskompetenz, Flexibilität, Entscheidungsfähigkeit und Selbstvertrauen werden dabei ständig weiterentwickelt

Zu den Ausbildungsbetrieben



Interview mit Jan Eckschlager - Trainee Speditionskaufmann bei der Firma Lagermax