Wirtschaftliche und Finanz Kompetenz in 4 Modulen

Informationen zu den Modulen

Der Unternehmerführerschein® | Entrepreneur’s Skills Certificate® setzt sich aus  vier Modulen zusammen. Jedes Modul schließt mit einer standardisierten Prüfung und einem Zertifikat ab.

Modul A legt den inhaltlichen Schwerpunkt auf Basisbegriffe und grundlegende wirtschaftliche Zusammenhänge. Modul A  kann ab der siebenten Schulstufe absolviert werden.

Das Modul B erklärt volkswirtschaftliche Inhalte, Modul C skizziert betriebswirtschaftliche Grundlagen. Jedes dieser Module wird mit einer eigenen Onlineprüfung abgeschlossen.

Die Module B, C und UP werden ab der Oberstufe angeboten.

Das abschließende Modul UP wird ab der elften Schulstufe oder nach Schulabschluss an einer Erwachsenenbildungsinstitution (z.B. WIFI) absolviert. Das Modul UP schließt in Österreich mit einer kommissionellen Prüfung bei einer Meisterprüfungsstelle der Wirtschaftskammern ab.

Bei allen vier erfolgreich absolvierten Unternehmerführerscheinprüfungen entfällt die in Österreich für bewilligungspflichtige und gebundene Gewerbe gesetzlich vorgeschriebene Unternehmerprüfung.


So komme ich zum Unternehmerführerschein®

Die einzelnen Module im Überblick
Modul A
  • Wirtschaftskreisläufe
  • Der Markt
  • Güter- und Leistungserzeugung in Betrieben unterschiedlicher Branchen
  • Leistungserstellung im Unternehmen
  • Zahlung
  • Berufswunsch "Unternehmer/in"
Modul B
  • Bestimmungsgrößen der Volkswirtschaft
  • Geld
  • Staat und Budget
  • Außenwirtschaft
  • Die Europäische Union
Modul C
  • Unternehmensgründung
  • Marketing
  • Management, Führung und Organisation
  • Businessplan
Modul UP
  • Rechnungswesen und Kostenrechnung
  • Steuern
  • Personal
  • Deckungsbeitragsrechnung
  • Finanzierung
  • Marketing und Rechtskunde

 
9.8.2016 WKO Import User
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden