Der Steinmetz übt einen der ältesten handwerklichen Berufe aus. Die ältesten Steinmetzarbeiten sind etwa 40.000 Jahre alt. Sein ursprünglicher Werkstoff war Naturwerkstein. Heute bearbeitet er ebenfalls Betonwerkstein bzw. Kunststein und verwendet neben althergebrachten Hand-Werkzeugen auch Maschinen. In seinen in der Regel nach Plänen erstellten Objekten dominiert die geometrische Gestaltung. Dabei handelt es sich z.B. um Grabsteine als allein stehende Objekte oder um Bauelemente wie Steintreppen oder verzierende Teile oder Ornamente in und an Bauwerken. Im Unterschied zum Steinmetz arbeitet der Steinbildhauer stärker gestaltend. Er ist weniger an geometrische Formen gebunden.
Finden Sie hier Ihren Steinmetz, Kunststeinerzeuger und Terrazzomacher