Holz zählt zu den ältesten vom Menschen genutzten Rohstoffen. Da er natürlich nachwächst, ist er für die Weiterverarbeitung besonders attraktiv. Die unterschiedlichsten Berufe arbeiten mit diesem Rohstoff. Der Holzbaumeister, der Häuser oder Brücken errichtet, und der Bootbauer, der Schiffe baut, verwenden Holz für größere Produkte. Der Tischlermeister hingegen setzt es für die Produktion von Fenster, Türen, Möbel und Parkettböden ein. Die Vertreter der Holzgestaltenden Gewerbe beschäftigen sich mit Holz im Kleinen und stellen dabei eine erstaunliche Bandbreit her: Teller, Körbe, Adventkrippen, Schmuck bis hin zu Spielzeug wie Puppen — die Liste lässt sich beliebig fortführen.
Finden Sie hier Ihren Tischler und Holzgestalter