Wirtschaftsmeile Außerfern 2016
Schauen. Staunen. Shoppen

Von Freitag, 29. April, bis Sonntag, 1. Mai 2016, fand die als „Wirtschaftsmeile Außerfern“ bezeichnete Regional-Messe statt. Träger - der „Werbe- und Ausstellungsverein Reuttener Bezirksmesse“.

Reutte ohne die Wirtschaftsmeile ist undenkbar

Zum dritten Mal begeisterte die größte regionale Leistungsschau von Handel, Handwerk und Dienstleistern in Tirol gleichermaßen Aussteller wie Besucher. Das Konzept der Wirtschaftsmeile Außerfern fußt auf einer bunten Mischung aus Information, Beratung, Verkauf, Spaß und Unterhaltung in einem attraktiven Rahmen. Seit 2012 findet diese Messe auf dem weitläufigen, wunderschönen und grünen Gelände im Reuttener Untermarkt statt. 

Javascript und ein HTML5 oder Flash fähiger Browser werden benötigt um dieses Video anzuzeigen

Auch bei der dritten Ausgabe der Wirtschaftsmeile Außerfern wurden die Besucher wieder von originellen und neuen Messe-Themen und einem spannenden Rahmenprogramm für die ganze Familie überrascht. Drei Tage lang wurde auf einer Ausstellungsfläche von rund 20.000 Quadratmetern die neuesten Trends in den unterschiedlichsten Bereichen und Branchen vorgestellt. In entspannter Atmosphäre bot sich die Gelegenheit mit Ausstellern ins Gespräch zu kommen, sich beraten zu lassen, Fragen zu stellen, Anregungen einzuholen, Ideen zu sammeln und sich mit dem einen oder anderen Kauf auch zu belohnen. Kulinarische Genüsse, Amüsement und Aktion kamen bei der Leistungsschau auch nicht zu kurz.  

 

Leitthema der 3. Wirtschaftsmeile Außerfern war entsprechend dem Wochenendtermin zum Tag der Arbeit auch die „Wertarbeit“ in der Region. Die Aussteller nutzten die Möglichkeit, sich auch als attraktiver Arbeitgeber zu präsentieren. Höhepunkt war das Berufsfestival im Messegelände. Jugendliche und deren Eltern wurden eingeladen, um sich vor Ort bei der Wirtschaftsmeile von Lehrbeauftragten, aber vor allen Dingen von aktiven Lehrlingen, Wissenswertes über die diversen Professionen zu erfahren.

Frei nach dem Motto „nach der Messe ist vor der Messe“ – hegt Messeobmann Wolfgang Winkler schon Pläne für die nächste Leistungsschau: „Man muss das schon auch kritisch hinterfragen. Ist eine Messe in dieser Form noch zeitgemäß? So eine Veranstaltung nutzt sich auch irgendwann ab, wenn man sie nicht laufend neu andenkt.“



Wirtschaftskammer Tirol
Bezirksstelle Reutte
Wolfgang Winkler

T 05 90 90 5-3610

E wolfgang.winkler@wktirol.at
17.5.2016 Andrea Eisele
auf Facebook teilen | auf Twitter teilen | Teilen mit Google+ diese Seite per E-Mail versenden diese Seite drucken als PDF downloaden

Alle Themen

Ende der Navigation